A View to a Kill

Geschrieben von:
Michael Boldhaus
Veröffentlicht am:
19. November 2003
Abgelegt unter:
CD

Score

(3/6)

A View to a Kill, The Living Daylights, Goldeneye

A View to a Kill • Im Angesicht des Todes (1985) ist nicht nur der erste Barry-Bond-Score (nach From Russia with Love), bei dem der Song nicht (zumindest nicht unmittelbar) ebenfalls vom Komponisten stammt. Hier wurde zum ersten Mal gezielt eine Pop-Band mit der Komposition beauftragt. John Taylor, Chef von Duran Duran und seine Mannen erhielten allerdings von John Barry bei der Ausführung ihrer musikalischen Ideen derart viel Unterstützung – immerhin outeten sich die jungen Leute als Fans und profunde Kenner der Barry-Bond-Scores -, dass man wohl von co-komponiert sprechen darf.

Die Nr. 10 in Barrys Bond-Reihe zeigt sich als typische späte, recht softe Barry-Filmmusik der 80er Jahre. Eine, die sich zudem stärker am Pop-Sound der Zeit orientiert (z. B. heulende E-Gitarren) als noch die Bond-Scores der 70er. A View to a Kill war der letzte Bond-Film mit Roger Moore und der erste Barry-Bond-Score, bei dem Nic Raine orchestrierte (siehe auch die Silva-Bond-Kompilationen „The James Bond Collection“ und „Bond: Back in Action“).

Originaltitel:
Im Angesicht des Todes

Komponist*innen:
Barry, John
Duran Duran

Erschienen:
2003
Gesamtspielzeit:
38:23 Minuten
Sampler:
EMI-Capitol
Kennung:
72435-41448-2-0

Weitere interessante Beiträge:

Weiße Wölfe/Ulzana (Karl-Ernst Sasse II)

Weiße Wölfe/Ulzana (Karl-Ernst Sasse II)

Prince of Foxes

Prince of Foxes

A Carol Symphony

A Carol Symphony

The Thing

The Thing