Superman

Geschrieben von:
Michael Boldhaus
Veröffentlicht am:
4. Juni 2000
Abgelegt unter:
CD

Score

(2.5/6)

Adventures of Superman ist eine (zumindest in den USA) legendäre TV-Serie der frühen Fünfziger mit George Reeves in der Titelrolle– im Nimbus vergleichbar mit der Serie Twilight Zone • Unheimliche Schattenlichter. Für die einzelnen Episoden wurden noch nicht, wie im Fall von Twilight Zone (ab der zweiten Staffel), einzelne Folgen mit speziell komponierten Scores vertont, sondern eine Sammlung von Archivmusikstücken verwendet. Diese Praxis erinnert an Stummfilmtage und die berühmte „Kinothek-Sammlung“ eines legendären Komponisten dieser Ära, Guiseppe Becce. Für die erste Staffel der Twilight-Zone-Serie komponierte Bernard Herrmann ebenfalls eine Sammlung vielfältig einsetzbarer Stücke, nämlich die in der Silva-Box enthaltene „Outer Space Suite“. Die weitgehend aus der Feder von Herschel Gordon Gilbert stammende, Archivmusik war aus speziell neuarrangierten und neueingespielten Stücken gewonnen worden, die ursprünglich für weitgehend kuriose C-Movies bestimmt war. Die vorliegende rund 72-minütige Varèse-Kompilation, aus den nach langwierigen Recherchen lokalisierten Musikmastern zusammengestellt, dürfte hierzulande zwar weitgehend ein Kuriosum bleiben, verdient aber zweifellos Anerkennung. Die in sauberem Mono präsentierten Stücke sind zum überwiegenden Teil überraschend atmosphärisch und teilweise für eine Fernsehmusik auch ungewöhnlich groß angelegt worden. Somit ist das Album zum einen etwas für Superman-Fernseh-Nostalgiker, zum anderen aber auch für jene, die nach Erwerb der Twilight-Zone-Alben neugierig geworden sind.

Komponist*in:
Diverse

Erschienen:
2000
Gesamtspielzeit:
72:14 Minuten
Sampler:
Varèse
Kennung:
VSD-6093

Weitere interessante Beiträge:

Deep Blue Sea

Deep Blue Sea

Frank Bridge – Orchestral Works, Vol. 1

Frank Bridge – Orchestral Works, Vol. 1

M. Moussorgsky – Pictures at an Exhibition

M. Moussorgsky – Pictures at an Exhibition

The Last Castle

The Last Castle