brass Spectacular

Geschrieben von:
Michael Boldhaus
Veröffentlicht am:
19. Dezember 2003
Abgelegt unter:
Klassik

brass Spectacular: Die Blechbläser des RSO Frankfurt

Freunde hochwertiger Blasmusik, abseits vom Musikantenstadl und sonstigem hm-tata, aufgepasst! Das Capriccio-Label hat speziell für jpc fünf CDs mit Aufnahmen aus den Jahren 1990-97 dieses mittlerweile renommierten Ensembles in einem Papp-Schuber preiswert zusammengefasst. Die Blechbläser des Radio-Sinfonie-Orchesters Frankfurt bringen hier ein anspruchsvolles Programm in abwechslungsreichem Mix zu Gehör. (Achtung! Die Box ist ausschließlich über jpc bestellbar: www.jpc.de.)

Barockes von Bach und Händel steht neben Copland und Barber; Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“ sind mit Auszügen aus Prokofieffs Ballett „Romeo und Julia“ gekoppelt; Populäre Musical-Melodien und etwas Swing gehen Hand in Hand mit G. Gershwin („Strike Up The Band“) und Leonard Bernsteins „Westside Story“; und die witzig gemachte CD „Entmilitarisierte Zonen“ wartet nicht nur mit dem „New Rag“ von Scott Joplin auf, sie lässt auch Mauricio Kagels „10 Märsche um den Sieg zu verfehlen“ erklingen. Das hier Gebotene hat mit dem von Spielmannszügen Gewohnten wenig gemein, ist nichts für „Alte Marschierer“, eher ein überwiegend ironisch und witzig daher kommendes Programm, das dabei sehr wohl schmissige Effekte im Gepäck hat. Ein Teil der guten Wirkung (des zu Hörenden) rührt von den pfiffigen Arrangements her. Die hr-brass spielen virtous und effektvoll zugleich auf.

Besonders erwähnenswert ist die CD mit Prokofieffs musikalischem Märchen „Peter und der Wolf“ sowie dem „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saens. In beiden Fällen handelt es sich um in Wort und Ton ungewöhnlich originelle Präsentationen der bekannten Stücke. Hierfür ist auch der Wahlrheinländer aus Südtirol, Konrad Beikirchner, als Sprecher entscheidend mitverantwortlich. Die von ihm geschickt und zugleich eigenwillig-skurril modernisierten Texte machen beispielsweise Peter zu einem Kind (nicht mehr ganz) unserer Zeit. Lassen ihn mit dem Metallbaukasten Blech-Tiere wie titelgebenden Wolf, den Vogel und die Ente basteln, wobei in der ungewöhnlichen Story die Grenzen zwischen Realität und Traum verschwimmen. Im Zusammenwirken mit den ebenso gewitzten Bläserarrangements erstrahlen beide hinlänglich bekannten Stücke in neuem Glanz. So gerät die CD zur besonders anmutig geratenen (Hör-)Angelegenheit für Groß und Klein.

Neben der vorzüglichen digitalen Aufnahmetechnik, die alle Details hörbar macht, sind es die soliden Infos in der jeder CD beigefügten Textbeilage, die überzeugen. Alles in allem erwirbt der Interessierte hier eine runde Sache zum fairen Preis!

© aller Logos und Abbildungen bei den Rechteinhabern (All pictures, trademarks and logos are protected.)

Komponist*in:
Diverse

Erschienen:
2003
Sampler:
(Capriccio) jpc
Kennung:
826 39 24 (5-CD-Kompilations-Box)
Zusatzinformationen:
hr Brass (Blechbläser des RSO Frankfurt), L. Köhler

Weitere interessante Beiträge:

Marco Polo

Marco Polo

Philip Glass: Symphony No. 4 „Heroes“

Philip Glass: Symphony No. 4 „Heroes“

The Adventures of Don Juan

The Adventures of Don Juan

Max Deutsch – Der Schatz

Max Deutsch – Der Schatz