The Magnificent Seven (Bernstein/RCA)

Geschrieben von:
Michael Boldhaus
Veröffentlicht am:
9. Dezember 1999
Abgelegt unter:
CD

Score

(4.5/6)

John Sturges Western The Magnificent Seven • Die glorreichen Sieben (1960) ist ein ganz passabler, aber doch stark vereinfachter Aufguss des Kurosawa-Filmklassikers Die sieben Samurai(1954). Bernsteins Musik ist allerdings zu Recht ein Klassiker des Western-Genres geworden: Ausgestattet mit einem schmissigen, einprägsamen Hauptthema mit markantem Rhythmus, wurde die Musik zu den Glorreichen Sieben von vielen Filmfreunden als erfrischende Neuerung empfunden. Nun, das ist sie auch, allerdings auf dem solidem Fundament des Golden Age ruhend. Bernstein hat geschickt Einflüsse von Aaron Copland eingearbeitet und zusätzlich mit ausgefeiltem, überzeugend mexikanischem Klangkolorit (Marimbas, Bongotrommeln, Conga, Claves etc.) gewürzt. Die ehemalige LP hat mich seinerzeit gar nicht so fasziniert, doch jetzt muss ich gestehen: Wieder gehört ist neu gehört. Die Themen sind kraftvoll und eingängig, die Partitur sehr gut ausgearbeitet: Besonders das echt mexikanische Flair macht einen Großteil des Charmes dieser Musik aus; die Spannungsmomente und Actionmusiken sind ebenfalls gelungen und auch abseits des Filmes gut anhörbar. Das Ganze besitzt Atmosphäre und auch in der kompletten Fassung keine wirklichen Durchhänger.

Eine Einspielung dieses Western-Scores sollte also in keiner Sammlung fehlen, aber für welche Version soll man sich entscheiden? Nun, zum einen ist da die Ryko-Edition der Originaleinspielung: Nicht nur wer es so vollständig wie möglich möchte, sollte hier (s. o.) unbedingt zugreifen; wer auf beste Tonqualität gesteigerten Wert legt, hat die Qual der Wahl zwischen beiden Neueinspielungen. Wenn Stereo-Sound ein Muss ist, würde ich primär zu Sedares (Koch) raten: Hier ist speziell die Rhythmik prägnanter als in Bernsteins Version – z. B. in Track 2 „Council of War“ ist das Schlagwerk bei Bernstein nur dezent hörbar, im Gegensatz zum Original und auch zur Sedares-Version. Ansonsten ist auch die vom Maestro selbst dirigierte Fassung nicht schlecht geraten, und die übrigen Unterschiede sind eher marginal. Ein weiteres Plus für die Sedares-Einspielung ist die außerdem vertretene, ebenfalls gelungene Kurzsuite (mit Chor) aus The Hallelujah Trail • Vierzig Wagen Westwärts (1965).

Komponist*in:
Bernstein, Elmer

Erschienen:
1999
Gesamtspielzeit:
56:32 Minuten
Sampler:
RCA-BMG
Kennung:
63240

Weitere interessante Beiträge:

Independence Day

Independence Day

Rota: La Strada

Rota: La Strada

Krzysztof Penderecki: Symphony No. 8

Krzysztof Penderecki: Symphony No. 8

The Adventures of Huckleberry Finn

The Adventures of Huckleberry Finn