Prokofjew: Hamlet/Boris Godunow

Geschrieben von:
Michael Boldhaus
Veröffentlicht am:
10. Juli 2004
Abgelegt unter:
Klassik

Die Bühnenmusik zu „Hamlet“ verleitet eventuell zum Vergleich mit der Filmmusik von Schostakowitsch. Hier ziehe ich allerdings die von Michail Jurowski (auf Capriccio) spürbar akzentuierter und mit langsameren Tempi angegangene Interpretation der mir etwas gehetzt und auch ein wenig oberflächlich-glatt erscheinenden Interpretation von Valeri Polyansky (auf Chandos) vor. Ebenso überzeugt Jurowskis prägnant akzentuierte Darstellung der Bühnenmusik zu „Boris Godunow“ nach Puschkin. Im Einleitungstext des Begleitheftes rückt der Dirigent diese Bühnenmusiken gar in die Nähe von Filmmusik. Diese wird nicht allein in der Schlachtmusik, die der zu Alexander Newski nahe steht, spürbar: Hier treffen stellvertretend für die gegeneinander kämpfenden Heere sogar zwei Orchester aufeinander.

Komponist*in:
Prokofjew, Sergej

Erschienen:
2003
Gesamtspielzeit:
57:15 Minuten
Sampler:
Capriccio
Kennung:
67 058
Zusatzinformationen:
RSO Berlin, M. Jurowski

Weitere interessante Beiträge:

Angela’s Ashes

Angela’s Ashes

The Big Picture

The Big Picture

Tora! Tora! Tora!

Tora! Tora! Tora!

Miklós Rózsa at M-G-M

Miklós Rózsa at M-G-M