Autumn in New York

Geschrieben von:
Michael Boldhaus
Veröffentlicht am:
20. Dezember 2000
Abgelegt unter:
CD

Score

(3.5/6)

Autumn in New York • Es begann im September ist nach Der talentierte Mr. Ripley die zweite Filmmusik von Gabriel Yared im Jahr 2000. Für die herbstliche New-Yorker-Romanze zwischen Will Keane (Richard Gere) und Charlotte Fielding (Winona Ryder) hat der Komponist eine ansprechende musikalische Untermalung geliefert. In „Charlotte und Will“ beginnt das musikalische Geschehen mit einem der zweiten „Gymnopédie“ von Erik Satie nicht unähnlichen, seltsam schwebend wirkenden Tonfall. Klavier und Holzbläsersoli auf Streicherteppich bestreiten hier die romantisch-melancholische Musik-Szenerie und werden dabei durch Synthetisches recht behutsam ergänzt. Die Englischhorn-Soli unterstreichen das wohl Bittersüße der Romanze und in einigen Tracks der CD bringt ein Saxophon noch einige Blues-Elemente hinzu. Sehr sinnlich wirken die Vocals von Miriam Stockley in „Elegy for Charlotte“.

Der Score-Anteil auf der CD beträgt rund 42 Minuten. Als Zugaben gibt es noch einige „inspirierte“ Songs. Insgesamt ist Autumn in New York keine große, aber ansprechende Film-Komposition der leichteren Sorte, die angenehm unterhält und auch für den Film angemessen sein dürfte.


Mehrteilige Rezension:

Folgende Beiträge gehören ebenfalls dazu:


Komponist*in:
Yared, Gabriel

Erschienen:
2000
Sampler:
Hollywood
Kennung:
122802HWR

Weitere interessante Beiträge:

Holst: The Planets • Strauss: Don Juan

Holst: The Planets • Strauss: Don Juan

Gigli

Gigli

Debussy: Pelléas et Mélisande-Suite

Debussy: Pelléas et Mélisande-Suite

Dragonheart – A New Beginning

Dragonheart – A New Beginning