The Undefeated

Geschrieben von:
Michael Boldhaus
Veröffentlicht am:
10. Juni 2001
Abgelegt unter:
CD

Score

(3.5/6)

Hugo Montenegro (1925-1981), der Komponist der Musik zum Western The Undefeated • Die Unbesiegbaren (1969), dürfte vielen Lesern (bewusst oder unbewusst) als Band-Leader und hier durch seine berühmte Cover-Version des Main Title zu Zwei glorreiche Halunken (komponiert von Ennio Morricone) bekannter sein, denn als Komponist von Filmmusik. Für den etwas hemdsärmlig inszenierten Spät-Western Die Unbesiegbaren lieferte Montenegro eine gut anhörbare Western-Musik, die stark von Copland-Americana neben mexikanischer Folklore geprägt ist und bei der auch Die glorreichen Sieben von Elmer Bernsteins grüßen lassen. Gewürzt wird dies alles durch ein paar schöne und eingängige Themen: nichts Großes, aber nett gemacht.

Hombre • Man nannte ihn Hombre (1967) ist – abgesehen von hervorragender Landschaftsfotografie (vom berühmten Kameramann James Wong Howe) – ein recht unspektakulärer und stiller Spät-Western. Die Qualitäten von Regisseur Martin Ritts Film liegen in den interessanten Charakterstudien. David Rose (1909-1990) schuf zu den ruhigen Bildern eine sowohl mengen- als auch besetzungsmäßig sehr sparsame, aber stimmungsvoll-atmosphärische Musikbegleitung: ein interessanter Kontrast zur mehr genreüblichen Musik Hugo Montenegros.

Holzbläser und Gitarren spielen eine tragende Rolle in einem unkonventionellen und überwiegend atmosphärischen Score, der anfänglich leicht etwas spröde wirkt. Das schlichte Hauptthema wird in Track 22 nochmals in einer leicht kommerzialisierten, aber trotzdem ordentlichen Fassung geboten. Diese entstand wohl für eine ursprünglich geplante, aber dann doch nicht realisierte Single (17 cm Durchmesser, 45 Umdrehungen pro Minute).

Sicher handelt es sich bei dieser Veröffentlichung nicht gerade um ein FSM-CD-Highlight, aber nett ist sie trotzdem. Ein (wie üblich) gut gemachtes Booklet, das auch mit einigen schönen Filmbildern bestückt ist, rundet den Eindruck angenehm ab. Da es auch am Klang nichts zu beanstanden gibt, sei die auch gut bestückte CD allen Western-Freunden klar empfohlen.

Komponist*in:
Montenegro, Hugo

Erschienen:
1998
Gesamtspielzeit:
73:46 Minuten
Sampler:
FSM
Kennung:
Vol.3 No. 6

Weitere interessante Beiträge:

A Christmas Caroll from Westminster Abbey

A Christmas Caroll from Westminster Abbey

The Cell

The Cell

The Prize

The Prize

Enterprise

Enterprise