The Tailor of Panama

Geschrieben von:
Michael Boldhaus
Veröffentlicht am:
2. Mai 2001
Abgelegt unter:
CD

Score

(4/6)

John Boormans Spionagethriller The Tailor of Panama • Der Schneider von Panama erhielt von Shaun Davey erfreulicherweise ein orchestral geprägtes Klanggewand verpasst. (Der Komponist arbeitete bislang weitgehend für das Fernsehen.)

Die sehr angenehme, stark von Einsprengseln südamerikanischer Folklore geprägte Musik – hat nicht zuletzt durch ein eingängiges Hauptthema – klare Hör-Qualitäten. Davey gelingt es dabei, sowohl melancholische als auch dramatische Akzente der Handlung musikalisch herauszuarbeiten. Recht nahe steht Daveys Tonschöpfung zu The Tailor of Panama der Musik Goldsmiths zu Under Fire, auch wenn sie nicht ganz die gleiche Durchschlagskraft erreicht. Der Käufer erhält aber eine sehr sauber ausgearbeitete, dezent klassisch orientierte Filmmusik mit einigem Pfiff. Der zum Schluss erklingende Song „Todavia Cantamos“ (gesungen von Rita Conelli) rundet ein echt schönes Filmmusik-Album angenehm ab. Es handelt sich um eine sehr erfreuliche CD, die durchaus die Chance hat, öfter im CD-Player zu landen. Ein beachtlicher Varèse-Einstieg für den Komponisten, der neugierig macht: auf weitere Musiken aus derselben Feder!


Mehrteilige Rezension:

Folgende Beiträge gehören ebenfalls dazu:


Komponist*in:
Davey, Shaun

Erschienen:
2001
Gesamtspielzeit:
48:46 Minuten
Sampler:
Varèse
Kennung:
VSD-6243

Weitere interessante Beiträge:

Chisholm: Violinkonzert

Chisholm: Violinkonzert

Julius Caesar

Julius Caesar

Philip Glass: Symphony No. 4 „Heroes“

Philip Glass: Symphony No. 4 „Heroes“

Angela’s Ashes

Angela’s Ashes