The Story of Three Loves

Geschrieben von:
Michael Boldhaus
Veröffentlicht am:
17. Juli 2000
Abgelegt unter:
CD

Score

(4/6)

Das eingängige Thema dieses komplexen Stückes, das den Geist von Ravels „La Valse“ atmet, hat Rózsa später verschiedentlich in Form netter Kaffeehaus-Arrangements „recycelt“ — unter anderem auch in seiner Musik zum Episodensfilm The Story of Three Loves • War es die große Liebe? (1953). Dieser Film verbindet drei völlig unterschiedliche, an drei verschiedenen Schauplätzen spielende Liebesgeschichten auf lockere Weise. Auch diese Musik ist dank Ceraton (auf dem Label tickertape) nun weitgehend komplett in sauberem Mono auf CD erhältlich. Rózsas Komposition gliedert sich, der Konzeption des Films entsprechend, in drei musikalisch unterschiedliche Abschnitte. Im ersten Drittel fußt seine Musik auf geschickt adaptiertem Material aus Sergej Rachmaninoffs bekannter „Paganini-Rhapsodie“. Dieser Teil der Filmmusik wird daher auch weitgehend von Klavier und Orchester getragen. Für die zweite, in Rom spielende Episode schuf der Komponist eine reizvolle impressionistisch gefärbte Klangvision der ewigen Stadt, die nur auf dem nachfolgend eingehend beschrieben Colosseum-Sampler vertreten ist. Gleiches gilt für den originellen Edel-Zirkusmarsch der finalen Liebesgeschichte — dieser dürfte wohl ein Unikat in Rózsas Œuvre sein. Ob es sich bei den beiden Stücken eventuell um frühzeitig eliminiertes oder später nur in völlig umgearbeiteter Form verwendetes Material handelt, kann an dieser Stelle nicht beantwortet werden. Auch wenn die Musik zu The Story of Three Loves insgesamt (zwangsläufig) nicht die Geschlossenheit der Madame-Bovary-Klangschöpfung erreicht, zählt sie in jedem Fall zu den guten Arbeiten dieses Komponisten, der überhaupt während seiner gesamten Kompositionstätigkeit niemals abseits solider handwerklicher Standards gearbeitet hat.

Komponist*in:
Rózsa, Miklós

Erschienen:
2000
Gesamtspielzeit:
56:06 Minuten
Sampler:
tickertape
Kennung:
tt 3015

Weitere interessante Beiträge:

The Magnificent Seven (Bernstein/RCA)

The Magnificent Seven (Bernstein/RCA)

Sylvia

Sylvia

Joe Versus the Volcano

Joe Versus the Volcano

Identity

Identity