Jeepers Creepers 2

Geschrieben von:
Michael Boldhaus
Veröffentlicht am:
20. November 2003
Abgelegt unter:
CD

Score

(3/6)

Deutlich besser schneidet hingegen Bennett Salvays Vertonung von Jeepers Creepers 2 ab, dem Sequel von Victor Salvas Horror-Schocker. Dieses Mal muss eine komplette Basketballmanschaft gegen das berüchtigte, aus dem ersten Film bekannte Monster um ihr Leben kämpfen. Salvay hat mit der Unterstützung von sechs Orchestratoren einen handwerklich soliden Suspense-Horror-Score erstellt. Einen, bei dem Keyboards nur sparsam agieren und das recht groß besetzte Orchester, Hollwood Studio Symphony, recht differenziert zum Einsatz kommt.

Auch hier präsentiert sich eine zwangsläufig sehr atmosphärische, nicht thematisch, sondern motivisch organisierte Horrorfilmmusik. Zwar ist auch Jeepers Creepers 2 weder neuartig noch sonderlich originell, die atmosphärischen Passagen und auch die recht wuchtigen, dabei weitgehend orchestralen Action-Partien vermag der Komponist aber doch hörbar gut zu organisieren. Erfreulicherweise verfällt er dabei auch in den Action-Passagen nicht in eher belanglosen Radau. Wucht allein macht’s eben nicht, und so wartet Salvay denn auch mit ein paar recht netten Einfällen auf: setzt auf die fremdartig anmutenden Sounds einer elektrischen Violine und greift im „großen“ Finish zu afrikanischen Buschtrommeln, um einen besonders brachial-archaisierenden Effekt zu erhalten.

Keine leichte Kost für nebenbei, aber die erwarten und wollen Horror-Filmmusik-Freaks wohl auch kaum. Zweifellos ist dies nun ebenfalls keine Musik, die man unbedingt haben muss, aber trotzdem keine fast beliebig austauschbare und anderweitig bereits x-fach (und dazu besser) gehörte Horror-Dutzendware wie beim obigen Revell-Score.

Komponist*in:
Salvay, Bennett

Erschienen:
2003
Gesamtspielzeit:
46:28 Minuten
Sampler:
Varèse
Kennung:
VSD-6496

Weitere interessante Beiträge:

Yes

Yes

Martin Böttcher: Deutsche Filmkomponisten, Folge 1

Martin Böttcher: Deutsche Filmkomponisten, Folge 1

Bloch: Macbeth

Bloch: Macbeth

The Minus Man

The Minus Man