Great Composers: Elmer Bernstein

Geschrieben von:
Michael Boldhaus
Veröffentlicht am:
25. Mai 2003
Abgelegt unter:
Sampler

Score

(3.5/6)

Der in der Varèse-Serie „Great Composers“ veröffentlichte Sampler „Elmer Bernstein“ bietet nichts Neues sondern ist ein Kompilat aus dem Varèse-Bernstein-Programm. Das musikalische Programm reicht von den Ten Commandments (1956) bis zu Wild Wild West aus diesem Jahr. Das westernhafte Coverpainting von Bob Peak ist hier auch im Wesentlichen Programm, da sich die Rhythmen der Musik zu den Magnificent Seven in fast allen übrigen auf der CD vertretenen Musiken des Komponisten mehr oder weniger stark wiederfinden. Wie auch Jerry Goldsmith hat sich Bernstein nach einer rein orchestralen frühen und mittleren Phase in elektronische Klänge, hier vornehmlich durch das Ondes Martenot erzeugt, verliebt. Nach meiner Meinung behandelt Goldsmith den Synthesizer durchweg geschickter, aber überzeugen können mich beide Komponisten in dieser Hinsicht letztlich nicht: Die klanglichen Möglichkeiten des modernen Sinfonieorchesters benötigen derartige „Verstärkung“ eigentlich nicht. Bernstein-Sammler dürften die Einzel-CDs bevorzugen; für Newcomer, die schnuppern möchten, ist der Sampler aber nicht übel und mit rund sechzig Minuten Spieldauer auch gut bestückt.

Komponist*in:
Bernstein, Elmer

Erschienen:
1999
Gesamtspielzeit:
59:06 Minuten
Sampler:
Varèse Sarabande
Kennung:
VSD-6077

Weitere interessante Beiträge:

Star Wars: Episode II – Attack of the Clones

Star Wars: Episode II – Attack of the Clones

Golden Eye

Golden Eye

Geronimo: An American Legend

Geronimo: An American Legend

Boris Godunow (Querschnitt)

Boris Godunow (Querschnitt)