From Russia with Love

Geschrieben von:
Michael Boldhaus
Veröffentlicht am:
8. Juni 2003
Abgelegt unter:
CD

Score

(3.5/6)

From Russia with Love • Liebesgrüße aus Moskau (1963) verfügte über das zweifache Budget des Vorgängers und zeichnet sich durch vielseitigere Schauplätze und mehr Action aus. Der erste Bond-Film mit einem John-Barry-Score und einem Film-Song (gesungen von Matt Munro) – wobei dieser hier noch nicht von Barry, sondern von Lionel Bart stammt.

Barrys Bond-Debüt macht einen sehr guten Eindruck, ist schon recht abwechslungsreich und enthält geschickt gestaltete Action-Passagen, z. B. mit raffinierten Effekten von Schlagwerk und Stabglocken in „Meeting in St. Sophia“. Ebenso überzeugend genutzt werden sowohl das James-Bond-Thema Monty Normans als auch das schöne Song-Thema. Barry präsentiert hier aber zugleich auch erstmalig eine thematische Eigenschöpfung für den berühmten Geheimagenten: „sein“ 007-Thema.

Der hier gebotene, klanglich erstklassig aufpolierte LP-Schnitt enthält (mit seinen knapp 37 Minuten) zweifellos das wichtigste Musikmaterial. Abgesehen vom – ebenfalls auf den oben genannten Silva-Alben vertretenen – etwas längeren Stück „The Zagreb Express“ sind darüber hinaus im Film wohl nur noch einige sehr kurze Musik-Schnipsel von jeweils etwa 10 bis 20 Sekunden Dauer vorhanden, die vermutlich kaum auf CD gebracht werden könnten.

From Russia with Love hat als Bond-Filmmusik zwar noch nicht ganz die Kraft und ebenso wenig den Nimbus wie Goldfinger; auf die CD sollte trotzdem kein Bond-Sammler verzichten.

Komponist*in:
Barry, John

Erschienen:
2003
Gesamtspielzeit:
36:53 Minuten
Sampler:
EMI-Capitol
Kennung:
72435-80588-2-6

Weitere interessante Beiträge:

Wallace & Gromit – The Curse of the Were-Rabbit

Wallace & Gromit – The Curse of the Were-Rabbit

Die geheimnisvolle Minusch

Die geheimnisvolle Minusch

Beatles Go Baroque

Beatles Go Baroque

Hostel

Hostel