First Knight (Expanded)

Geschrieben von:
Marko Ikonić
Veröffentlicht am:
5. April 2000
Abgelegt unter:
CD

Score

(4.5/6)

Für Bewunderer des Komponisten, die eine ausführlichere Präsentation der Musik zu schätzen wissen, lohnt sich die Expanded-CD also durchaus. Vollständigkeits-Fetischisten könnten darauf hinweisen, dass bei einer Wiedergabedauer von 78 Minuten immer noch etwa 12 Minuten fehlen. Das mag schon stimmen, doch alles, was an dieser Komposition auch nur im Entferntesten von Bedeutung ist, bekommt man auf der Camelot-CD in bestechender Klangqualität serviert. Am Ende des Tonträgers gibt es sogar eine Konzertsuite mit den 3 zentralen Themen zu hören (Main Title, Liebesthema und „Arthur’s Farewell“). Wer danach noch immer nicht genug hat, findet am Ende des selben Tracks auch noch eine verlängerte Fassung der lautstarken Perkussionsexperimente, die im Film Lancelots Durchquerung des Teufelswerks untermalen.

Man muss der Einfallslosigkeit der Produzenten wirklich danken, denn hätten sie den finalen Kampf zwischen Gut und Böse („Never Surrender“ bzw. „Fight for Camelot“) nicht, dem gängigen Klischee entsprechend, probeweise mit Teilen aus Orffs „Carmina Burana“ unterlegt, wäre Goldsmith wahrscheinlich nicht auf die Idee gekommen, an dieser Stelle einen Chor einzusetzen. Das Resultat dieser Entscheidung ist sowohl in der Filmwirkung als auch auf sich alleine gestellt in hohem Maße überzeugend. Diesmal haben wir es erfreulicherweise mit einwandfreien lateinischen Konstruktionen zu tun: Hoc regnum meum est, adorate me, dominus deus noster, dominus solus est, deus solus est, dominus est solus, dominus noster est in caelo, deus in caelo …

Fazit: Alles in allem liefert Jerry Goldsmith mit First Knight einen gut durchdachten, episch angelegten Score, der einmal mehr sein herausragendes handwerkliches Können unter Beweis stellt. Mitunter werden jene Pessimisten gehörig Lügen gestraft, die den Maestro nach seiner Flaute der späten 80er und frühen 90er Jahre schon abgeschrieben hatten. Ein Hörvergnügen ohne nennenswerte Schwächen.

Komponist*in:
Goldsmith, Jerry

Erschienen:
1999
Gesamtspielzeit:
77:53 Minuten
Sampler:
Camelot
Kennung:
CT-CD 95462

Weitere interessante Beiträge: