Menschen gegen Monster – Der Kampf um unseren Planeten

Geschrieben von:
Michael Boldhaus
Veröffentlicht am:
28. Mai 2004
Abgelegt unter:
Lesen

Das vorzügliche Begleitbuch von Ted Oakes geht hier insgesamt noch mehr ins Detail als die schon exzellente Dokumentarserie. So wird beispielsweise die auf der Osterinsel Rapa Nui verursachte Umweltkatastrophe und der daraus resultierende Zusammenbruch einer einst hoch entwickelten Kultur beeindruckend veranschaulicht. Und ebenfalls nur im Buch werden die Auswirkungen der Menschen auf die oftmals als paradiesisch verklärten Plätze der Südsee, wie Hawaii, als eine der schnellsten und tief greifendsten biologischen Katastrophen der Erdgeschichte verdeutlicht.

Im Rahmen eines Epilogs werden korrekterweise die verschiedenen in der Wissenschaft diskutierten Theorien für das vielfache Aussterben von Tierarten einander gegenübergestellt. Von diesen wirkt die so genannte „Overkill-Hypothese“, also die Einwirkung durch den Menschen, am überzeugendsten. So schließt das Buch auch treffend mit der Frage: Sind wir die eigentlichen Monster?

Die DVD-Ausgabe von Menschen gegen Monster wartet, wie auch die beiden anderen hier vorgestellten Serien, wiederum mit fast durchweg sehr gutem Bild (im Format 4 : 3) und sauberem 4-kanaligem Dolby-Surround-Stereo (AC3-2.0) auf.

Siehe auch: BBC-Dokumentar-Serien, 2. Folge
Siehe auch: BBC-Dokumentar-Serien, 3. Folge

Dieser Artikel ist Teil unseres umfangreichen Programms zu Pfingsten 2004.

Autor*in:
Oakes, Ted

Erschienen
2003
Seiten:
208
Verlag:
vgs
Kennung:
3-8025-1560-9
Zusatzinfomationen:
€ 29,90 (D)

Weitere interessante Beiträge:

Der Baader Meinhof Komplex: Fakten, Dokumente, Originaltöne (Hörbuch)

Der Baader Meinhof Komplex: Fakten, Dokumente, Originaltöne (Hörbuch)

Herbert Kegel – Legende ohne Tabu. Ein Dirigentenleben im 20. Jahrhundert

Herbert Kegel – Legende ohne Tabu. Ein Dirigentenleben im 20. Jahrhundert

Grundlagen des populären Films: Science Fiction

Grundlagen des populären Films: Science Fiction

Marlene – Die Biografie

Marlene – Die Biografie