BBC-TV-Dokumentarserien, 2. Folge

Geschrieben von:
Michael Boldhaus
Veröffentlicht am:
29. Mai 2004
Abgelegt unter:
Special

Unser blauer Planet — Die Naturgeschichte der Meere

Die achtteilige BBC-Dokumentarreihe Unser blauer Planet — Die Naturgeschichte der Meere wurde hierzulande erstmalig ab 8. Juli 2003 in der ARD gezeigt und ist kürzlich im WDR wiederholt worden. Der renommierte britische Naturfilmer Alastair Fothergill ist über rund 5 Jahre zu Werke gegangen, hat die Serie mit enormem Aufwand und Kosten von mehr als 11 Mio. € produziert. Etwa 40 Kameraleute arbeiteten in bis zu 12 Teams gleichzeitig an über 200 verschiedenen Plätzen des blauen Planeten Erde. Die zum Großteil faszinierenden Aufnahmen entstanden mithilfe neuartiger, zum Teil bahnbrechender Techniken. Das ehrgeizige Projekt erforderte zugleich eine national übergreifende Bündelung von Kräften und Ressourcen: So waren neben der BBC sowohl die Anstalten WDR als auch BR beteiligt.


Mehrteilige Rezension:

Folgende Beiträge gehören ebenfalls dazu:


Weitere interessante Beiträge:

Faschismus und Zweiter Weltkrieg im Spiegel ausgewählter Kinofilme, Teil XI

Faschismus und Zweiter Weltkrieg im Spiegel ausgewählter Kinofilme, Teil XI

Kleine Klassikwanderung 30: Eine kleine (vor-)weihnachtliche Klassikwanderung

Kleine Klassikwanderung 30: Eine kleine (vor-)weihnachtliche Klassikwanderung

3. Oktober 2005

3. Oktober 2005

Faschismus und Zweiter Weltkrieg im Spiegel ausgewählter Kinofilme, Teil III

Faschismus und Zweiter Weltkrieg im Spiegel ausgewählter Kinofilme, Teil III