Evolution

Geschrieben von:
Michael Boldhaus
Veröffentlicht am:
9. August 2001
Abgelegt unter:
CD

Score

(3.5/6)

John Powell (Chicken Run, Antz) komponierte die Musik zur doch etwas sehr platt geratenen Science-Fiction-Komödie Evolution – eine Art krampfhafter Verschnitt aus Men in Black, Akte-X und Jurassic Park -, die seit dem 19.7.01 in Deutschland gezeigt wird. Tatkräftige Unterstützung erhielt Powell von den Co-Komponisten Gavin Greenaway und James McKee Smith. Entstanden ist eine recht schwungvolle Filmmusik mit viel Folk-Elementen und auch dem Science-Fiction-Genre verpflichteten synthetischen Einsprengseln. Neben den Aliens rennen hörbar auch einige der bekannten Hennen herum; in Track 21 gibt’s dazu auch zimmertypische Rhythmik-Anleihen. Das Ganze ist – wenn auch sehr bekannt – recht unterhaltsam und partiell nicht ohne Pfiff gemacht, der Biss von Chicken Run wird jedoch bei weitem nicht erreicht. Dies liegt zum einen daran, dass die Musik größtenteils aus sehr Bild bezogenen Action- und Spannungsmusiken besteht und ist zum anderen in den weniger üppigen und überhaupt sparsameren melodischen Einfällen begründet. Evolution ist somit unterm Strich eine nette CD, die insbesondere für Freunde der Media-Ventures-Komponisten interessant sein dürfte.

Komponist*in:
Powell, John

Erschienen:
2001
Gesamtspielzeit:
40:27 Minuten
Sampler:
Varèse
Kennung:
VSD-6256

Weitere interessante Beiträge:

The Indiana Jones Trilogy

The Indiana Jones Trilogy

Ghosts of Mars

Ghosts of Mars

Romeo & Juliet

Romeo & Juliet

The Cardinal: The Classic Film Music of Jerome Moross

The Cardinal: The Classic Film Music of Jerome Moross