Cast a Giant Shadow

Geschrieben von:
Michael Boldhaus
Veröffentlicht am:
4. September 2002
Abgelegt unter:
CD

Score

(4.5/6)

Die Gründung des Staates Israel thematisiert Cast a Giant Shadow • Der Schatten des Giganten (1965) im Rahmen eines aufwändigen Kriegs-Abenteuer-Filmspektakels. Außer dem großen Staraufgebot (neben anderen spielen Kirk Douglas, Senta Berger, John Wayne, Frank Sinatra und Yul Brynner) verdient es Elmer Bernsteins epische Filmmusik, (auch abseits der Filmbilder) wahrgenommen und beachtet zu werden.

Bernstein schuf für diese Großproduktion eine nur mengenmäßig sparsame, ansonsten breit angelegte episch-kraftvolle Orchesterpartitur mit Choreinlagen, deren Rhythmik Strawinsky-Einflüsse zeigt und westliches sowie jiddisches Klangidiom gekonnt miteinander verbindet. Wuchtig markanten Action-Passagen stehen lyrisch-intime, transparent gehaltene, von ausgefeilten Holzbläsersoli getragene Bernstein-typische Klänge gegenüber. Dies alles fußt auf prägnanten und einprägsamen Themen, die überaus gekonnt verarbeitet werden.

Das Ärgerliche an diesem Varèse-Club-Album ist nicht, dass hier „nur“ der (übrigens sehr gut klingende) LP-Schnitt zur Verfügung stand, sondern, dass man sich nicht bemüht hat, die magere Spielzeit von gerade mal rund 30 Minuten durch eine sinnvolle musikalische Ergänzung aufzupeppen. Da stimmt auch der (minimale) Preisnachlass kaum versöhnlicher.

Der weniger bekannte Bernstein-Score verdient zweifellos 5 Sterne; das unglücklich konzipierte Album einen Abzug. Das gut bebilderte und sehr informative Booklet hingegen ist vorbildlich geraten und erreicht die bekanntermaßen sehr guten FSM-Standards. Darum fällt der Abzug in der Bewertung mit nur einem halben Stern zurückhaltend aus.

Komponist*in:
Bernstein, Elmer

Erschienen:
2002
Gesamtspielzeit:
29:42 Minuten
Sampler:
Varèse Club
Kennung:
VCL 0502 1008

Weitere interessante Beiträge: