Stirb langsam 3: Jetzt erst recht (Blu-ray)

Geschrieben von:
Michael Boldhaus
Veröffentlicht am:
29. Mai 2009
Abgelegt unter:
DVD

Film

(4/6)

Bild

(5/6)

Ton

(5/6)

Extras

(4/6)

Wenn einer weiß wie es ist, ständig zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein, dann ist es wohl der New Yorker Cop John McClane (Bruce Willis). Zwischen 1988 und 2007 hat der Ärmste sich bislang insgesamt vier Mal jeweils haarsträubend actionreich durch mehr oder weniger gelungene Drehbücher hindurchkämpfen müssen. Regisseur John McTiernan begründete die Die-Hard-Reihe im Jahr 1988. 1990 übernahm Renny Harlin den Job und 2007 führte Len Wiseman bei Stirb langsam 4.0 Regie. 1995 nahm John McTiernan für Teil drei, Stirb Langsam 3: Jetzt erst recht, die Dinge nochmals selbst in die Hand.

Dieses Mal erwischt es John McClane on „holy ground“, nämlich im heimatlichen New York. Zwar ist unser Cop wegen alkoholischer Exzesse derzeit vom Dienst suspendiert, aber es kommt anders. Der Bruder des zur Strecke gebrachten Anführers der Terroristen des ersten Die-Hard-Films, Simon Peter Gruber (Jeremy Irons), führt Teuflisches im Schilde. McClane spielt in dessen perfidem Plan eine entscheidende Rolle und ist also wieder mittendrin im turbulenten, wahrlich krachenden Geschehen. Anscheinend soll die halbe Stadt sukzessive durch Bombenanschläge förmlich in die Luft gesprengt werden. Doch McClane und damit sein Darsteller Bruce Willis wären nicht sie selbst, wenn sie das hinter dem Bombenterror verborgene raffinierte Ablenkungsmanöver nicht erkennen würden.

Während sich der vierte Filmteil zwar als technisch brillant aber im Übrigen als allzu überdehnt und in den Effekten als überzogen erweist, gelang es McTiernan in Teil drei nochmals durchaus überzeugend das Thema zu variieren. Selbstverständlich darf man auch in Stirb Langsam 3: Jetzt erst recht das Gezeigte nicht wirklich ernst nehmen, aber das Actionmärchen vermag über die rund zwei Stunden Lauflänge gelungen tempo- und effektreich zu unterhalten.

Neben einem separat erhältlichen kompletten Blu-ray-Box-Set aller vier bisherigen Filme, der „Stirb-Langsam-Quadrilogie“, sind auch Einzelausgaben erhältlich.Stirb langsam 3: Jetzt erst recht wird hierzulande von Disney Pictures vertrieben. Beim Bild schneidet die vorliegende Blu-ray sehr solide ab, die nahezu makellose Brillanz von Titeln wie Dornröschen oder erst recht Wall••E wird allerdings nicht voll erreicht. Dafür sind im Verhältnis denn doch zu viele einzelne Passagen zu verzeichnen, in denen der visuelle Eindruck insgesamt etwas weniger scharf, das Bild insgesamt weicher und damit weniger detailliert ausfällt. Auch ist ein leichtes — freilich nicht wirklich störendes — Korn (Rauschen) in Flächen unübersehbar. Darunter leidet auch etwas die unterm Strich freilich immer noch gute Plastizität des Gezeigten. Im Sinne einer Differenzierung bei der Wertung erhält darum an dieser Stelle das Bild auch „nur“ volle fünf Sterne, mit Tendenz zu 5,5.

Vergleichbar solide fällt auch der akustische Eindruck aus. Besonders in den vielen Actionmomenten bekommen dabei sowohl die Effektboxen als auch der Tiefbass einiges zu tun.

Auch die beigegebenen Extras fallen zur Zufriedenheit aus. Diese Feststellung gilt allerdings primär für die Art und Weise der insgesamt recht informativen, nicht allzu werbelastigen Boni, die es leider nicht in HD-Qualität, sondern nur in Standard-Definition zu sehen gibt. Dabei schneiden das Making Of, „Reportage vom Dreh: Die Trilogie, Stunts und Highlights“ sowie das TV-Special „McClane ist zurück! Die Stirb-langsam-Reihe“ besonders gut ab — beides jeweils rund 22 Minuten. Neben einem alternativen Schluss werden in kürzeren Featuretten auch noch einige weitere Szenen eingehender unter die Lupe genommen. Und natürlich kann man zum Film auch einen Audiokommentar anwählen, in dem neben Regisseur McTiernan auch Drehbuchautor Jonathan Hensleigh sowie Produzent Tom Sherak zu Wort kommen.

Fazit: Cop John McClanes haarsträubende Abenteuer bereiten auch in der dritten Runde immer noch beträchtlichen Sehspaß. Noch tempo- und abwechslungsreicher und dabei auch explosiver geht es dieses Mal zur Sache. Der zweite Titel des Films, Jetzt erst recht, gilt dabei klar insbesondere für die Blu-ray-Version.

Zur Erläuterung der Wertungen lesen Sie bitte unseren Hinweis zum Thema „Blu-ray-Disc versus DVD“.

Dieser Artikel ist Teil unseres kleinen Spezialprogramms zu Pfingsten 2009.

© aller Logos und Abbildungen bei WALT DISNEY PICTURES.

Regisseur*in:
McTiernan, John Jr.

Erschienen:
2009
Vertrieb:
Walt Disney Studios Home Entertainment
Kennung:
BGY 0042004
Zusatzinformationen:
USA 1995

Weitere interessante Beiträge:

Frozen Planet — Eisige Welten (Blu-ray)

Frozen Planet — Eisige Welten (Blu-ray)

Up – Oben (DVD)

Up – Oben (DVD)

Seminola

Seminola

Die Abenteuer des Robin Hood (Special Edition)

Die Abenteuer des Robin Hood (Special Edition)