Bite the Bullet

Geschrieben von:
Michael Boldhaus
Veröffentlicht am:
7. Februar 2000
Abgelegt unter:
CD

Score

(4.5/6)

Noch eine Western-Musik, dieses mal von Alex North: Bite the Bullet • 700 Meilen Westwärts (1975), produziert von Luc Van de Ven. Der Film kann streng genommen kaum noch als „Spätwestern“ – die Handlung spielt im Jahr 1906 – bezeichnet werden: Er schildert ein rücksichtslos ausgetragenes Langstrecken-Pferde-Wettrennen, an dem neben zwielichtigen Gestalten auch arbeitslos gewordene alternde Cowboys aus sozialer Not teilnehmen. Neben teilweise interessant herausgearbeiteten Charakterstudien wird die Geschichte in brillant fotografierten Bildern erzählt und ist auch heute noch sehenswert. North machte Anfang der Fünfziger direkt mit hervorragenden Kompositionen wie A Streetcar Named Desire • Endstation Sehnsucht (1951) und Viva Zapata! (1952) auf sich aufmerksam, als er dank Alfred Newman bei 20th Century Fox seine ersten Chancen erhielt. Er hat auch für Bite the Bullet eine respektable Arbeit geliefert. Neben einigen konventionellen Western-Elementen verwendet North seine charakteristischen herb-dissonanten modernen Klangstrukturen, die jedem vertraut sind, der schon etwas von seiner Musik gehört hat. Daneben kommen aber auch romantische Themen nicht zu kurz und auch von mexikanischem Kolorit geprägte Passagen geben der Komposition zusätzlich reizvolles Flair.

Die vorliegende CD bietet wohl „Sämtliches“, was die Studiomaster hergegeben haben: Neben 18 Stücken, die wohl schon von North selber für eine seinerzeit geplante, aber nicht realisierte, LP-Veröffentlichung editiert wurden, enthält die Musik zwei Anhänge mit zum Teil arrangierten Originalen der Zeit: Die Stereo-Tonqualität ist ansprechend. Das Booklet ist ordentlich, aber nicht so liebevoll gestaltet wie die der FSM-Editionen. Als Fazit verbleibt: Eine gute North-Musik und somit für jeden North-Interessierten eine wichtige Ergänzung der ohnehin nicht allzu üppigen North-CD-Kollektion.


Mehrteilige Rezension:

Folgende Beiträge gehören ebenfalls dazu:


Komponist*in:
North, Alex

Erschienen:
1999
Gesamtspielzeit:
62:42 Minuten
Sampler:
Prometheus
Kennung:
PCR 504

Weitere interessante Beiträge:

Dragonwyck

Dragonwyck

Down to the Sea in Ships • Twelve O‘ Clock High

Down to the Sea in Ships • Twelve O‘ Clock High

Hour of the Gun

Hour of the Gun

Alfred Schnittke auf BIS

Alfred Schnittke auf BIS