Digitmovies: De Angelis, De Masi & Micalizzi

Geschrieben von:
Oliver Mönter
Veröffentlicht am:
16. Mai 2013
Abgelegt unter:
Score

Nach einer kurzen Pause meldet sich Digitmovies mit drei neuen CDs zurück: Jeweils verlängerte Fassungen gibt es von den Scores zu den Terence-Hill-Western [b][i]…continuavano a chiamarlo Trinità * Vier Fäuste für ein Halleluja[/i][/b] (1971), komponiert von Guido und Maurizio de Angelis, sowie [b][i]Lo chiamavano Trinità * Die rechte und die linke Hand des Teufels[/i][/b] (1970) aus der Feder Franco Micalizzis. Der letztgenannte Titel enthält erstmalig auch drei Tracks aus Micalizzis abgelehnten Score für den Film.

Desweiteren gibt es mit Francesco De Masis [b][i]Maciste, il gladiatore più forte del mondo * Maciste – Die gewaltigen Sieben[/i][/b] (1962) Zuwachs für die Peplum-Reihe von Digitmovies.

Weitere interessante Nachrichten:

Neu von La-La Land: 2 x Marvin Hamlisch

Neu von La-La Land: 2 x Marvin Hamlisch

Intrada: Konrad Elfers & Maurice Jarre

Intrada: Konrad Elfers & Maurice Jarre

The Predator

The Predator

Neu von Dragon’s Domain: Robert O. Ragland & Sean Murray

Neu von Dragon’s Domain: Robert O. Ragland & Sean Murray

Cinemusic.de