Antón García Abril verstorben

Geschrieben von:
Oliver Mönter
Veröffentlicht am:
25. März 2021
Abgelegt unter:
Nachruf

Bereits am 17. März ist der spanische Komponist Antón García Abril im Alter von 87 Jahren verstorben.

Abril war einer der bekanntesten Film- und TV-Komponisten seines Heimatlandes und verfasste in seiner sieben Dekaden umfassenden Karriere über 180 Scores, darunter für Produktionen wie den Italo-Western Texas, addio * Django, der Rächer (1966), Amando de Ossorios Horrorfilm La noche del terror ciego * Die Nacht der reitenden Leichen (1972) und dessen Fortsetzungen sowie der Literaturverfilmung Monsieur Quixote (1987) mit Alec Guinness und Leo McKern in den Hauptrollen.

Neben seiner Filmarbeit komponierte Gabril auch zahlreiche konzertante Werke und war über lange Zeit Lehrer für Komposition am Real Conservatorio Superior de Música de Madrid.

Weitere interessante Nachrichten:

Neuer Anime-Score von Marvelous

Neuer Anime-Score von Marvelous

Neu von Sony Classical: Howard, Desplat, Newman

Neu von Sony Classical: Howard, Desplat, Newman

Drei neue limitierte Alben von Varèse

Drei neue limitierte Alben von Varèse

Varèse Club im Oktober: Goldsmith, Jarre & Safan

Varèse Club im Oktober: Goldsmith, Jarre & Safan

Cinemusic.de