Bolt – Ein Hund für alle Fälle (3D-Blu-ray)

Geschrieben von:
Michael Boldhaus
Veröffentlicht am:
23. April 2011
Abgelegt unter:
3D

Film

(4/6)

Bild

(6/6)

Ton

(5/6)

Extras

(3.5/6)

Disney legt weiter nach bei 3D-Blu-ray. Dieses Mal mit einem hauseigenen Animationsfilm aus dem Jahr 2008. Dabei hat bei Bolt John Lassetter, ehedem Pixar-Gründer und mittlerweile, da Disney Pixar aufgekauft hat, selbst Teil des Disney’schen Imperiums, als ausführender Produzent die Hände im Spiel. Und so vereint der Film auch ein wenig beide Animationswelten der Studios, indem er mit Pixars Die Unglaublichen liebäugelt und ebenso ein wenig auf den Spuren von Disneys Susi und Strolch wandelt. Die Grundkonstellation der Titelfigur, des Hundes Bolt allerdings, erinnert an Peter Weirs Die Truman Show (1998): So ist Bolt, ohne es zu ahnen, nur der Star einer Action-TV-Serie. Seine haarsträubenden Abenteuer, in denen er als Superhund mit Riesenkräften etc. agiert, sind also nur inszenierte Show. Etwas anderes als die TV-Welt kennt Bolt jedoch nicht. Als er dann eines Tages statt zum TV-Set versehentlich in einem Postpaket nach New York verschickt wird, beginnt sein größtes Abenteuer: die Begegnung mit der Realität. Regie führte übrigens neben Chris Williams, Byron Howard, der für Disney auch das brandaktuelle 3D-Animationsabenteuer Rapunzel — Neu verföhnt inszenierte.

Das vorliegende Set besteht aus zwei Discs: Neben der 3D-Blu-ray-Ausgabe ist auch die bereits zuvor veröffentlichte 2D-Blu-ray enthalten. Der Bildeindruck, für derartige, aus dem Computer stammende Filme typisch, ist schlichtweg vorzüglich. Was hier an stimmigem Kontrast, Schärfe und Detailzeichnung geboten wird, besitzt klar Demoqualität. Dabei gefallen auch die meist sehr detailliert ausgestalteten Bildhintergründe.

Die unglaublichen Abenteuer des drolligen weißen Super-Hundes Bolt sind bereits in 2D sehr ansprechend und unterhaltsam anzuschauen, wirken bereits hier sehr plastisch. In 3D bereitet das Ganze aber denn doch noch eine gehörige Portion mehr an Spaß. Diese Aussage bezieht sich aber in erster Linie auf die beachtliche Tiefe der Bilder, inklusive der, dank der räumlichen Komponente noch beeindruckender wirkenden Perspektiven. Auch die rasant gemachten Actionszenen profitieren vom virtuellen Raum. Daran, dass der Film von vornherein in 3D produziert und nicht etwa nur nachträglich konvertiert worden ist, wird wiederum der Pixar-Maßstab spürbar. Wer allerdings eher auf die üblichen 3D-Gags abonniert ist, wer also möglichst oft etwas nach vorn, quasi in den Schoß oder sonst wohin geworfen bekommen möchte, der wird nun nicht gerade umgehauen.

Der Tonmix ist im englischen Original in DTS-HD 5.1, in Deutsch hingegen „nur“ in DTS 5.1 vorhanden. Da dürfte allerdings der eine oder andere Tonspezialist vielleicht doch ein wenig überrascht werden, dass er auch in Deutsch ein derartig vielschichtiges und zugleich ungemein dynamisches wie auch druckvolles Tonerlebnis vorgesetzt bekommt, das von der englischen HD-Version nicht hörbar übertroffen wird. Das trägt natürlich ebenfalls das seine Seine dazu bei, das Vergnügen zu optimieren.

Gemessen an der Fülle an Extras bei den Diamond-Versionen ist das, was man hier an Boni mitgeliefert bekommt, eher bescheiden, aber für sich genommen durchaus akzeptabel. Unter den einzelnen, zum Teil eher werbenden als informativen Segmenten ist der extra für die Home-Video-Ausgabe produzierte Kurzfilm Super Dino besonders ansprechend geraten. Hierbei handelt es sich um einen drolligen Blick in Bolts TV-Serienauftritte. Dabei erhält einer der drolligsten Charaktere des Films, Dino (im Original Rhino), einen Sonderauftritt. Dino ist ein fernsehbesessener Hamster, der sich fortwährend in einem Joggingball (Hamsterkugel) befindet und einer der größten Fans von Bolts TV-Abenteuern ist.

Darüber hinaus finden sich auf der Scheibe u. a. das Spiel für die Kids, „Bolts heldenhafte Mission“, eine umfangreiche Bildergalerie sowie ein paar Einblicke hinter die Kulissen der Produktion.

Fazit: Alles in allem ist Bolt, ganz besonders in der aktuell verfügbaren 3D-Version, ein überraschend ansprechendes Disney-Produkt für Groß und Klein und damit für die ganze Familie. Auch wenn der Film nicht ganz über die den Pixar-üblichen Charme ausmachende Perfektion verfügt, bleibt festzustellen: Disneys Animationskino hat spürbar aufgeholt.

Zur Erläuterung der Wertungen lesen Sie bitte unseren Hinweis zum Thema „Blu-ray-Disc versus DVD“.

Dieser Artikel ist Teil unseres Spezialprogramms zu Ostern 2011.

© aller Logos und Abbildungen bei den Rechteinhabern. (All pictures, trademarks and logos are protected.)

Erschienen:
2011
Vertrieb:
Walt Disney Studios Home Entertainment
Kennung:
BGY 0081504 (Platinum-Edition, 3D-Blu-ray + 2D-Blu-ray)
Zusatzinformationen:
USA 2008

Weitere interessante Beiträge:

Selma

Selma

Das Totenschiff

Das Totenschiff

Ist das Leben nicht schön?

Ist das Leben nicht schön?

Free State of Jones

Free State of Jones