A Tale of Love and Darkness

Geschrieben von:
Oliver Mönter
Veröffentlicht am:
2. August 2016
Abgelegt unter:
Score

Milan liefert am 9. August eine CD mit dem Score zu Natalie Portmans Regie-Debüt A Tale of Love and Darkness (2015) aus.

Basierend auf den Memoiren von Amos Oz, erzählt der Film die Geschichte von Oz‘ Jugend im noch jungen Staat Israel. Portman selbst verkörpert die Rolle seiner Mutter Fania.

Die Musik komponierte Nicholas Britell, zu dessen jüngsten Arbeiten u. a. Free State of Jones und The Big Short (2015) zählen.

Weitere interessante Nachrichten:

Neu von Beat: Donaggio, Frizzi & Godi

Neu von Beat: Donaggio, Frizzi & Godi

Kiba: The Fangs of Fiction

Kiba: The Fangs of Fiction

Venom

Venom

Neu von Quartet: Ennio Morricone, Riz Ortolani und Daniele Patucchi

Neu von Quartet: Ennio Morricone, Riz Ortolani und Daniele Patucchi