Terminator 2

Geschrieben von:
Michael Boldhaus
Veröffentlicht am:
11. November 2001
Abgelegt unter:
DVD

Film

(4/6)

Bild

(6/6)

Ton

(6/6)

Extras

(6/6)

„Er“ ist zurück! Terminator 2 – Tag der Abrechnung liegt jetzt bei uns im Director’s Cut als „German Ultimate Edition“ in Form eines mit zwei DVDs bestückten Sets vorin den USA ist diese Fassung bereits 1993 auf Laserdisc (LD) erschienen. Ob man das von Regisseur James Cameron 1991 inszenierte apokalyptisch-düstere, recht gewalttätige Actioninferno mag, ist Geschmacksache. Kultstatus hat der Film eh. Durch seine rasanten Schnittfolgen und seine Anfang der 90er Jahre revolutionären Computeranimationen ist er zweifellos in die Filmgeschichte eingegangen und bietet in jedem Fall fulminante Actionunterhaltung. In der hier vorgelegtenum knapp 16 Minuten verlängerten und damit rund 147-minütigen„Special-Edition“ sind die zusätzlichen Szenen liebevoll deutsch nachsynchronisiert worden. Das eingefügte Material erzeugt insgesamt ein Stück mehr Atmosphäre und bringt auch ein paar zusätzliche ironische Momente in die insgesamt sehr martialische Story. (Eine weitere geschnittene Szene sowie ein alternatives Finale befinden sich im Supplement-Material.) Brad Fiedels stark rhythmisch akzentuierte und stählern wirkende, weitgehend synthetische Musikuntermalung ist im Film funktional, davon gelöst dürfte sie allein für Hardcore-Fans ein Ohrenschmaus sein.

Die DVD-1 präsentiert den Film im Kinoformat (1 : 2,35) in Top-Qualität. Die ebenfalls exzellent produzierte US-LD schlägt sich wacker, verfehlt beim Bild nur knapp, beim Ton aber klar den ersten Platz. Wobei sowohl die englische wie auch die deutsche Tonfassung qualitativ auf gleich hohem Niveau liegenauf DVD sowohl in AC3-5.1-EX (Deutsch und Englisch) als auch in dts-ES (Deutsch) und damit im neuen 6.1-Standard mit separatem hinteren Mittenkanal. Signifikante Unterschiede zwischen beiden Tonspurengetestet in einigen Action-Sequenzenhabe ich nicht ausmachen können. Trotzdem ist es natürlich grundsätzlich positiv, dass die Wahlmöglichkeit besteht. Zusätzliche Freude bereitet die THX-Zertifizierung. Sie garantiert nicht allein bestmögliche Bild- und Tonqualität, sondern bietet außerdem verschiedene Tests zur Optimierung der Bild- und Toneinstellungen, die auch für Besitzer von preiswerteren Heimvideo-Anlagen interessant sind. Daneben sind noch englische Audiokommentare (dazu sind deutsche Untertitel wählbar) von einer Reihe von Schauspielern und von Mitgliedern des Produktionsteams enthalten. Bio- und Filmografien auf Texttafeln von Schwarzenegger, Cameron u. a. bilden den Abschluss.

Überhaupt ist es die besonders sorgfältige Machart, die diese DVD-Produktion auszeichnet. Auf allen Programm-Ebenen begegnen dem User ausgefeilte Grafiken und durchdachte Menüdesigns. Der Film wird in feiner Unterteilung (80 Kapitel) geboten, was den Zugriff auf einzelne Szenen besonders komfortabel macht. (Das beiliegende 30-seitige Booklet gibt eingehende Hinweise zum jeweiligen Kapitel und nennt auch die neu eingefügten Filmteile.) Dazu enthält diese deutsche DVD-Edition sämtliches Zusatzmaterial, das bereits die US-LD besonders wertvoll machte. So bietet die DVD-2 die komplette Dokumentation (50 Kapitel) über Stoffentwicklung, Produktion und Post-Produktion. Diese Infos sind auf mehr als 700 englischsprachigen Texttafeln untergebracht, mit denen 60 ergänzende Videoclips verknüpft sind, die auch unabhängig davon über ein separates Menü einzeln angesehen werden können. Besonders erfreulich ist, dass hierbei wichtige Menüteile in Deutsch und auch die englischsprachigen Videoclips konsequent deutschsprachig untertitelt sind. Dies dürfte für die im Englischen weniger Bewanderten eine hochwillkommene Hilfe sein. Die in der Dokumentation enthaltenen Skizzen für eine Reihe wichtiger Szenen (Storyboards) kann man sich ebenfalls separat ansehen. Aber damit nicht genug: Darüber hinaus gibt es noch drei Video-Dokus von insgesamt rund 70 Minuten Länge und sogar das komplette englische Original-Drehbuch mit insgesamt 574 Seiten.

Fazit: Die „German Ultimate Edition“ von Terminator 2 – Tag der Abrechnung ist eine echt runde Sache geworden: eine Delikatesse für Augen und Ohren und damit auch ein Demonstrationsobjekt für stolze Besitzer guter Heimkinoanlagen. Die ausladende Fülle des zusätzlichneben dem hervorragend präsentierten FilmGebotenen dürfte wohl kaum einen wesentlichen Wunsch offen lassen. Wer sich mit dem Zusatz-Material eingehender beschäftigen möchte, sollte schon mal einige Urlaubstage einplanen…

Damit handelt es sich bei dieser T2-Edition nicht allein um eine DVD-Produktion der Spitzenklasse, sondern auch um die zur Zeit wohl beste DVD-Edition auf dem deutschen Markt! Kinowelt darf auf dieses Produkt ebenso stolz sein, wie die Fans begeistert sein werden. Der zunehmend schnelleren Verbreitung des Hightech-Bild-Ton-Trägers DVD dürfte diese Produktion einen weiteren Impuls verleihen.

Regisseur*in:
Cameron, James

Erschienen:
2001
Vertrieb:
Kinowelt
Kennung:
DVD 500163
Zusatzinformationen:
USA 1991

Weitere interessante Beiträge:

Jurassic World

Jurassic World

Stirb langsam 3: Jetzt erst recht (Blu-ray)

Stirb langsam 3: Jetzt erst recht (Blu-ray)

Nobody ist der Größte

Nobody ist der Größte

The Golden Ring: BBC-Dokumentation zum Solti-Ring

The Golden Ring: BBC-Dokumentation zum Solti-Ring