Gothika

Gothika
Geschrieben von:
Michael Boldhaus
Veröffentlicht am:
27. Juni 2004
Abgelegt unter:
CD

Score

(2/6)

Gothika / Paycheck

Dr. Miranda Grey (Halle Berry), eine angesehene Kriminalpsychologin, erwacht in der Klinik, in der sie normalerweise arbeitet. Allerdings steht sie dieses Mal auf der anderen Seite: Sie ist eine Gefangene, die unter dem Verdacht steht, ihren Ehemann ermordet zu haben, sich jedoch an nichts erinnert. Der Psychothriller mit Horrorelementen Gothika von Regisseur Mathieu Kassovitz startete am 4. März 2004 in den deutschen Kinos.

John Ottman hat dazu eine musikalische Untermalung beigesteuert, die keinerlei Überraschungen bietet. Orchestrales wird kombiniert mit synthetischen Klangeffekten, und in ruhigeren Momenten tritt romantisierend ein Klavier hinzu. Überwiegend ist die Musik von unheimlichen, zur Collage tendierenden Sounds bestimmt, wobei die Synthesizerklänge mitunter fast choralen Touch bekommen. Eine über weite Strecken sehr atmosphärische, geisterhafte Angelegenheit, die gelegentlich von einzelnen Ausbrüchen mit etwas Rhythmik, Slasher-Sounds und standardisierten Modernismen „aufgelockert“ wird. Teile der Spannungsmusiken erinnern in den Streichereffekten auch ein wenig an Goldsmiths Musik zu Alien.

Die rund 50 Albumminuten entpuppen sich als eine handwerklich passable, aber durch und durch routinierte und ohne Film recht langatmige und damit zähe (Hör-)Angelegenheit. All das Gebotene hat man bereits x-fach in ähnlicher Form gehört. Hier findet sich nichts, was die sich rasch einstellenden Ermüdungserscheinungen wieder zu vertreiben vermag. Das im letzten Track, „I See Dead Kids“, von Klavier, Flöte und Streichern breiter ausgespielte respektable Hauptthema vermag daran auch nichts Entscheidendes zu ändern. Gothika ist somit ein eher entbehrliches Album, das primär als Souvenir zum Film eine Berechtigung hat und ansonsten besonders für Ottmann-Komplettisten in Frage kommen dürfte.

Komponist*in:
Ottman, John

Erschienen:
2003
Gesamtspielzeit:
49:57 Minuten
Sampler:
Varèse Sarabande
Kennung:
VSD-6520

Weitere interessante Beiträge:

Elf

Elf

Gangs of New York (CD)

Gangs of New York (CD)

They Died with Their Boots On

They Died with Their Boots On

Korngold: Between Two Worlds

Korngold: Between Two Worlds