Filmmusikpreisträger auf einen Blick

Geschrieben von:
Enrico Gehrke
Veröffentlicht am:
10. Februar 2005
Abgelegt unter:
Special

Cinemusic.de präsentiert hier einen kompakten Überblick über wichtige Filmmusikauszeichnungen. Für die nachfolgende Auflistung haben wir die Preisträger der

Academy Awards,
BAFTA Awards (British Academy of Film and Televison Arts),
Berlinale,
Golden Globe Awards sowie der
World Soundtrack Awards

zusammengetragen und bringen diese hiermit nochmals in Erinnerung. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Academy Awards (Oscars)

2004: Jan A. P. Kaczmarek für Finding Neverland
2003: Howard Shore für Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs
2002: Elliot Goldenthal für Frida
2001: Howard Shore für Der Herr der Ringe – Die Gefährten
2000: Tan Dun für Tiger & Dragon (Drama)
1999: John Corigliano für Die rote Violine (Drama)
1998: Nicola Piovani für Das Leben ist schön (Drama)
1998: Stephen Warbeck für Shakespeare in Love (Musical/Komödie)
1997: James Horner für Titanic (Drama)
1997: Anne Dudley für Ganz oder gar nicht (Musical/Komödie)
1996: Gabriel Yared für Der englische Patient (Drama)
1996: Rachel Portman für Emma (Musical/Komödie)
1995: Luis Bacalov für Der Postmann (Drama)
1995: Alan Menken, Stephen Schwartz für Pocahontas (Musical/Komödie)
1994: Hans Zimmer für Der König der Löwen
1993: John Williams für Schindlers Liste (Original)
1992: Alan Menken für Aladdin
1991: Alan Menken für Die Schöne und das Biest
1990: John Barry für Der mit dem Wolf tanzt
1989: Alan Menken für Arielle – Die Meerjungfrau
1988: Dave Grusin für Milagro – Der Krieg im Bohnenfeld
1987: Ryuichi Sakamoto, David Byrne, Cong Su für Der letzte Kaiser
1986: Herbie Hancock für Um Mitternacht
1985: John Barry für Jenseits von Afrika
1984: Maurice Jarre für Reise nach Indien
1984: Prince für Purple Rain (Song Score)
1983: Bill Conti für Der Stoff, aus dem die Helden sind
1983: Michel Legrand, Alan Bergman, Marilyn Bergman für Yentl (Bearbeitung)
1982: John Williams für E.T. – Der Außerirdische
1982: Henry Mancini, Leslie Bricusse für Victor/Victoria (Bearbeitung)
1981: Vangelis für Die Stunde des Siegers
1980: Michael Gore für Fame – der Weg zum Ruhm
1979: Georges Delerue für Ich liebe dich – I Love You – Je t’aime
1979: Ralph Burns für Hinter dem Rampenlicht (Bearbeitung)
1978: Giorgio Moroder für 12 Uhr Nachts – Midnight Express
1978: Joe Renzetti für The Buddy Holly Story (Bearbeitung)
1977: John Williams für Krieg der Sterne
1977: Jonathan Tunick für Das Lächeln einer Sommernacht (Bearbeitung)
1976: Jerry Goldsmith für Das Omen
1976: Leonard Roseman für Dieses Land ist mein Land (Bearbeitung)
1975: John Wiliams für Der weiße Hai
1975: Leonard Rosenman für Barry Lyndon (Bearbeitung)
1974: Nino Rota, Carmine Coppola für Der Pate 2
1974: Nelson Riddle für Der große Gatsby (Bearbeitung)
1973: Marvin Hamlisch für Cherie Bitter/So wie wir waren
1973: Marvin Hamlisch für Der Clou (Bearbeitung)
1972: Charles Chaplin, Larry Russell, Raymond Rasch für Rampenlicht
1972: Ralh Burns für Cabaret (Bearbeitung)
1971: Michael Legrand für Sommer ’42
1971: John Williams für Anatevka (Bearbeitung)
1970: Francis Lai für Love Story
1970: The Beatles für Let It Be (Bearbeitung)
1969: Burt Bacharach für Zwei Banditen
1969: Lional Newman, Lennie Hayton für Hello, Dolly! (Musical)
1968: John Barry für Der Löwe im Winter
1968: Johnny Green für Oliver! (Musical)
1967: Elmer Bernstein für Modern Millie
1967: Alfred Newman, Ken Darby für Camelot (Bearbeitung)
1966: John Barry für Born Free – frei geboren
1966: Ken Thorne für Toll trieben es die alten Römer (Bearbeitung)
1965: Maurice Jarre für Doktor Schiwago
1965: Irwin Kostal für Meine Lieder – meine Träume (Bearbeitung)
1964: Richard M. Sherman, Robert B. Sherman für Mary Poppins
1964: André Previn für My Fair Lady (Bearbeitung)
1963: John Addison für Tom Jones – Zwischen Bett und Galgen
1963: André Previn für Das Mädchen Irma La Douce (Bearbeitung)
1962: Maurice Jarre für Lawrence von Arabien
1962: Ray Heindorf für Music Man (Bearbeitung)
1961: Henry Mancini für Frühstück bei Tiffany
1961: Saul Chaplin, Johnny Green, Sid Ramin, Irwin Kostal für West Side Story (Musical)
1960: Ernest Gold für Exodus
1960: Morris Stoloff, Harry Sukman für Nur wenige sind auserwählt (Musical)
1959: Miklós Rózsa für Ben-Hur
1959: André Previn, Ken Darby für Porgy und Bess (Musical)
1958: Dimitri Tiomkin für Der alte Mann und das Meer
1958: André Previn für Gigi (Musical)
1957: Malcolm Arnold für Die Brücke am Kwai
1956: Victor Young für In 80 Tagen um die Welt
1956: Alfred Newman, Ken Darby für Der König und ich (Musical)
1955: Alfred Newman für Alle Herrlichkeit auf Erden
1955: Adolph Deutsch, Robert R. Bennett, Jay Blackton für Oklahoma! (Musical)
1954: Dimitri Tiomkin für Es wird immer wieder Tag
1954: Adolph Deutsch, Saul Chaplin für Eine Braut für sieben Brüder (Musical)
1953: Bronislau Kaper für Lili
1953: Alfred Newman für Madam macht Geschichte(n) (Musical)
1952: Dimitri Tiomkin für 12 Uhr mittags
1952: Alfred Newman für Mit einem Lied im Herzen (Musical)
1951: Franz Waxman für Ein Platz an der Sonne
1951: Johnny Green, Saul Chaplin für Ein Amerikaner in Paris (Musical)
1950: Franz Waxman für Boulevard der Dämmerung
1950: Adolph Deutsch, Roger Edens für Duell in der Manege (Musical)
1949: Aaron Copland für Die Erbin
1949: Roger Edens, Lennie Hayton für Heut’ gehen wir bummeln (Musical)
1948: Brian Easdale für Die roten Schuhe
1948: Roger Edens, Johnny Green für Osterspaziergang (Musical)
1947: Miklós Rózsa für Ein Doppelleben
1947: Alfred Newman für Es begann in Schneiders Opernhaus (Musical)
1946: Hugo Friedhofer für Die besten Jahre unseres Lebens
1946: Morris Stoloff für Der Jazzsänger (Musical)
1945: Miklós Rózsa für Ich kämpfe um dich
1945: George E. Stoll für Urlaub in Hollywood (Musical)
1944: Max Steiner für Als Du Abschied nahmst
1944: Carmen Dragon, Morris Stoloff für Es tanzt die Göttin (Musical)
1943: Alfred Newman für Das Lied von Bernadette
1943: Ray Heindorf für This Is the Army (Musical)
1942: Max Steiner für Reise aus der Vergangenheit
1942: Ray Heindorf, Heinz Roemheld für Yankee Doodle Dandy (Musical)
1941: Bernard Herrmann für All That Money Can Buy
1941: Frank Churchill, Oliver Wallace für Dumbo – der fliegende Elefant (Musical)
1940: Leigh Harline, Paul J. Smith, Ned Washington für Pinocchio
1940: Alfred Newman für Tin Pan Alley
1939: Herbert Stothart für Das zauberhafte Land
1939: Leo Shuken, Richard Hageman, W. Franke Harling, John Leipold für Stagecoach (Bearbeitung)
1938: Erich Wolfgang Korngold für Robin Hood, der König der Vagabunden
1938: Alfred Newman für Alexander’s Ragtime Band (Bearbeitung)
1937: Charles Previn für 100 Mann und ein Mädchen
1936: Erich Wolfgang Korngold für Anthony Adverse
1935: Max Steiner für Der Verräter
1934: Victor Schertzinger, Gus Kahn für Das leuchtende Ziel

BAFTA Awards (British Academy of Film and Televison Arts)

2004: Gustavo Santaolalla für Diarios de Motocicleta
2003: Gabriel Yared für Cold Mountain
2002: Philip Glass für The Hours
2001: Craig Armstrong/Marius De Vries für Moulin Rouge
2000: Tan Dun für Crouching Tiger, Hidden Dragon
1999: Thomas Newman für American Beauty
1998: David Hirschfelder für Elizabteh
1997: Craig Armstrong/Marius De Vries für Romeo + Juliet
1996: Gabriel Yared für The English Patient
1995: Luis Bacalov für Il Postino
1994: Don Was für Backbeat
1993: John Williams für Schindler’s List
1992: David Hirschfelder für Strictly Ballroom
1991: Jean-Claude Petit für Cyrano de Bergerac
1990: Ennio Morricone/Andrea Morricone für Nuovo Cinema Paradiso
1989: Maurice Jarre für Dead Poets Society
1988: John Williams für Empire of the Sun
1987: Ennio Morricone für The Untouchables
1986: Ennio Morricone für The Mission
1985: Maurice Jarre für Witness
1984: Ennio Morricone für Once Upon a Time in America
1983: Ryuichi Sakamoto für Merry Christmas, Mr. Lawrence
1982: John Williams für E.T. — The Extra-Terrestrial
1981: Carl Davis für The French Lieutenant’s Woman
1980: John Williams für The Empire Strikes Back
1979: Ennio Morricone für Days of Heaven
1978: John Williams für Star Wars
1977: John Addison für A Bridge Too Far
1976: Bernard Herrmann für Taxi Driver
1975: John Williams für Jaws/The Towering Inferno
1974: Richard Rodney Bennett für Murder on the Orient Express
1973: Alan Price für O’ Lucky Man
1972: Nino Rota für The Godfather
1971: Michel Legrand für Summer of ’42
1970: Burt Bacharach für Butch Cassidy and the Sundance Kid
1969: Mikis Theodorakis für Z
1968: John Barry für The Lion in Winter

Artikelgrafik Copyright: Image by StockUnlimited

Weitere interessante Beiträge:

Im Dritten Reich verboten – „Entartete Musik“, Folge 1

Im Dritten Reich verboten – „Entartete Musik“, Folge 1

Pfingsten 2005

Pfingsten 2005

Kleine Klassikwanderung 15: Avantgardist und Romantiker – der Dirigent Herbert Kegel

Kleine Klassikwanderung 15: Avantgardist und Romantiker – der Dirigent Herbert Kegel

Kleine Klassikwanderung 17: Eine nordische Rhapsodie, 2. Teil

Kleine Klassikwanderung 17: Eine nordische Rhapsodie, 2. Teil