US-Komponist Scott Johnson tot

Geschrieben von:
Oliver Mönter
Veröffentlicht am:
4. April 2023
Abgelegt unter:
Nachruf

Der US-amerikanische Komponist Scott Johnson ist schon am 24. März im Alter von 70 Jahren an einer Lungenentzündung gestorben.

Der auch als bildender Künstler tätige Johnson war u. a. für seine auf Sprachaufnahmen basierenden Kompositionen wie ‚John Somebody‘ bekannt und galt als Pionier bei der Verquickung von Elementen der Pop-, Rock- und klassischen Musik. Die Verwendung von E-Gitarren, Synthesizern, Keyboards und gesprochenem Wort kam auch bei Johnsons einziger Filmmusik für Paul Schraders Patty Hearst * Patty (1988) zum Tragen, die auch auf LP und CD veröffentlicht wurde. Für die TV-Serie Tales from the Crypt * Geschichten aus der Gruft (1989 – 1996) vertonte er zudem die von Tom Holland inszenierte Episode Four-Sided Triangle mit Patricia Arquette in der Hauptrolle.

Weitere interessante Nachrichten:

Mehr Anime-Musik von Columbia Japan

Mehr Anime-Musik von Columbia Japan

Neues Album von Soundtrack Pub

Neues Album von Soundtrack Pub

Days of Thunder: The Film Music of Hans Zimmer – Vol. 1

Days of Thunder: The Film Music of Hans Zimmer – Vol. 1

Im August: Randy Edelmans Ghostbusters II erstmals auf CD

Im August: Randy Edelmans Ghostbusters II erstmals auf CD

Cinemusic.de