Stephen Sondheim verstorben

Geschrieben von:
Oliver Mönter
Veröffentlicht am:
27. November 2021
Abgelegt unter:
Nachruf

Am Freitag ist der US-amerikanische Musical-Komponist Stephen Sondheim im Alter von 91 Jahren verstorben.

Sein Durchbruch gelang Sondheim 1957 als Texter von Leonard Bernsteins Musical „West Side Story“, das 1961 von Robert Wise und Jerome Robbins erfolgreich für die Leinwand adaptiert wurde. In den folgenden Jahrzehnten lieferten auch andere Werke Sondheims die Vorlage für Filme wie A Funny Thing Happened on the Way to the Forum * Toll trieben es die alten Römer (1966), A Little Night Music * Das Lächeln einer Sommernacht (1977), Sweeney Todd: The Demon Barber of Fleet Street * Sweeney Todd – Der teuflische Barbier aus der Fleet Street (2007) und Into the Woods (2014).

Sondheim komponierte desweiteren die Musik für Alain Resnais‘ Stavisky… (1974) mit Jean-Paul Belmondo in der Titelrolle sowie den in Zusammenarbeit mit Dave Grusin realisierten Score zu Warren Beattys Biopic Reds * Reds – Ein Mann kämpft für Gerechtigkeit (1981). Beatty engagierte ihn später zudem für die Originalsongs zu seiner Comic-Adaption Dick Tracy (1990), von denen ‚Sooner or Later“ mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Zu Sondheims weiteren Auszeichnungen zählen außerdem diverse Grammy- und Tony-Awards.

Weitere interessante Nachrichten:

Neuheiten von Rambling Records

Neuheiten von Rambling Records

Hans Zimmers Interstellar bald im Handel

Hans Zimmers Interstellar bald im Handel

Neue Schostakowitsch-Einspielung bei Naxos

Neue Schostakowitsch-Einspielung bei Naxos

Neu von Intrada: Jerry Goldsmiths Black Patch & The Man

Neu von Intrada: Jerry Goldsmiths Black Patch & The Man

Cinemusic.de