Richard Horowitz verstorben

Geschrieben von:
Oliver Mönter
Veröffentlicht am:
22. April 2024
Abgelegt unter:
Nachruf

Bereits am 13. April ist der US-amerikanische Komponist Richard Horowitz im Alter von 75 Jahren in Marrakesch verstorben.

Der u. a. von La Monte Young ausgebildete Horowitz arbeitete während seiner Karriere mit Jon Hassell, David Byrne, Brian Eno oder Anthony Braxton zusammen und nahm mit ‚Eros in Arabia‘ ein bedeutendes Album des amerikanischen Minimalismus auf.

Für seine mit Ryuichi Sakamoto komponierte Musik zu Bernardo Bertoluccis The Sheltering Sky * Himmel über der Wüste (1990) erhielt er 1991 einen Golden Globe für die beste Filmmusik. Horowitz vertonte desweiteren Filme wie L’Atlantide (1992), La thune * Aus Liebe zum Geld (1991) und Oliver Stones Any Given Sunday * An jedem verdammten Sonntag (1999).

 

Weitere interessante Nachrichten:

Beat im Dezember: De Angelis, Frizzi & Micalizzi

Beat im Dezember: De Angelis, Frizzi & Micalizzi

Neu von Dragon’s Domain: Basil Poledouris & Michael Allen

Neu von Dragon’s Domain: Basil Poledouris & Michael Allen

Neues Ortolani-Doppelalbum von Beat Records

Neues Ortolani-Doppelalbum von Beat Records

Neu von Screamworks: Sensoria

Neu von Screamworks: Sensoria

Cinemusic.de