Neu von Quartet: Jerry Goldsmith, Mark Isham & Carter Burwell

Geschrieben von:
Oliver Mönter
Veröffentlicht am:
11. Oktober 2015
Abgelegt unter:
Score

Quartet liefert am 21.10. verlängerte Fassungen von Scores zu populären Hollywood-Thrillern aus:

Von Jerry Goldsmiths oscar-nominierter Musik für Paul Verhoevens Basic Instinct (1992) hat zwar schon Prometheus vor einigen Jahren ein Doppelalbum produziert, aber für diese Neuauflage konnten trotzdem noch einige bisher unveröffentlichte Stücke aufgetan werden.

Gleich drei CDs nimmt die Musik zur James-Patterson-Verfilmung Kiss the Girls * Denn zum Küssen sind sie da (1997) ein. Das Set erhält die Filmaufnahme von Mark Ishams Score, den ursprünglichen Albumschnitt, sowie die abgelehnte Komposition von Carter Burwell.

Weitere interessante Nachrichten:

The Voice of Sin

The Voice of Sin

John Williams – The Berlin Concert

John Williams – The Berlin Concert

Free State of Jones

Free State of Jones

Première année

Première année

Cinemusic.de