Neu von Quartet: Carlo Savina, Piero Umiliani & Riz Ortolani

Geschrieben von:
Oliver Mönter
Veröffentlicht am:
17. Februar 2022
Abgelegt unter:
Score

Die neuesten Veröffentlichungen von Quartet Records stehen ganz im Zeichen des italienischen Genre-Kinos der 1960er und 1970er Jahre.

Neben der Tonträgerpremiere von Carlo Savinas Musik für Mario Bavas Horrorfilm Lisa e il diavolo * Lisa und der Teufel (1972) präsentiert das Label zudem zwei Alben mit Scores zu drei Gialli von Umberto Lenzi mit Carroll Baker in den Hauptrollen: Ein Album mit Piero Umilianis Kompositionen aus Orgasmo (1969) und Paranoia (1970) sowie eine erweiterte Fassung von Riz Ortolanis Musik aus Così dolce… così perversa (1969).

Weitere interessante Nachrichten:

Les Reed (1935 – 2019)

Howard Shores Jimmy P. bald auf CD

Howard Shores Jimmy P. bald auf CD

Chris‘ Soundtrack Corner: Cipriani-Musik als CD-Premiere

Chris‘ Soundtrack Corner: Cipriani-Musik als CD-Premiere

Alhambra: Florian Appl & Ulrich Reuter

Alhambra: Florian Appl & Ulrich Reuter

Cinemusic.de