Jacques Loussier (1934 – 2019)

Geschrieben von:
Oliver Mönter
Veröffentlicht am:
8. März 2019
Abgelegt unter:
News

Der französische Pianist, Komponist und Arrangeur Jacques Loussier ist am 5. März im Alter von 84 Jahren verstorben.

Große Popularität erlangte Loussier durch seine Jazz-Interpretationen von Werken Johann Sebastian Bachs, die er mit seinen Mitmusikern Pierre Michelot und Christian Garros für die erfolgreiche Play-Bach-Reihe einspielte.

Sein Sinn für klassische wie auch populäre Musik prädestinierte ihn geradezu für die Filmmusik. Ab den frühen 1960er Jahren schrieb Loussier die Musik zu zahlreichen TV- und Filmproduktionen, darunter Werke wie Jeu de massacre * Mordgeschichten (1967), The Mercenaries * Katanga (1968), Engelchen – Oder die Jungfrau von Bamberg (1968), Joe Caligula – Du suif chez les dabes * Joe Caligula (1969) oder Une veuve en or (1969).

Als Arrangeur arbeitete Loussier zudem mit prominenten Künstlern und Bands wie Elton John oder Pink Floyd zusammen.

Weitere interessante Nachrichten:

24 Hours to Live

24 Hours to Live

Call the Midwife

Call the Midwife

John Williams‘ The Post bei Sony Masterworks

John Williams‘ The Post bei Sony Masterworks

Victoria & Abdul

Victoria & Abdul