Harrison Birtwistle ist tot

Geschrieben von:
Oliver Mönter
Veröffentlicht am:
21. April 2022
Abgelegt unter:
Nachruf

Harrison Birtwistle, einer der bedeutendsten zeitgenössischen Komponisten Englands, ist am 18. März im Alter von 87 Jahren verstorben.

Birtwistle war ausschließlich für den Konzersaal und die Oper tätig, wandte sich jedoch ein einziges Mal in seiner Karriere der Filmmusik zu. 1972 komponierte er einen experimentellen Score für Sidney Lumets Polizeidrama The Offence * Sein Leben in meiner Gewalt mit Sean Connery, Ian Bannen und Trevor Howard in den Hauptrollen.

Zu Birtwistles bekanntesten Arbeiten zählen ‚The Triumph of Time‘, die Opern ‚The Mask of Orpheus‘, ‚Gawain‘ und ‚The Minotaur‘ sowie das Saxophon-Konzert ‚Panic‘, das bei seiner Aufführung bei der Last Night of the Proms für einen mittleren Skandal sorgte.

Weitere interessante Nachrichten:

La-La Land im November: Dimitri Tiomkin & Bear McCreary

La-La Land im November: Dimitri Tiomkin & Bear McCreary

Neu von Caldera: Rosenstrasse

Neu von Caldera: Rosenstrasse

A Most Violent Year

A Most Violent Year

The Hunger Games: Mockingjay – Part 2

The Hunger Games: Mockingjay – Part 2

Cinemusic.de