GDM/Intermezzo: Cipriani & Morricone

Geschrieben von:
Oliver Mönter
Veröffentlicht am:
13. Juli 2013
Abgelegt unter:
Score

GDM und Intermezzo präsentieren zwei neue CDs.

Stelvio Cipriani ist mit einem Album vertreten, welches Scores für zwei Vetreter des Poliziotteschi-Genres parat hält: La legge della violenza – Tutti o nessuno (1969) sowie Mafia, una legge che non perdona * Die Ratte des Syndikats (1980). Bei der zweiten Neuheit handelt es sich um eine Neuauflage von Ennio Morricones Komposition zu I magi randagi * Die heimatlosen drei Könige (1996) mit zwei Bonustracks.

Außerdem sind in den letzten Wochen noch folgende Neuheiten erschienen:

Leonor * Eleonore (1975) – Ennio Morricone (verlängerte Fassung)

Il tigre (1967) – Fred Bongusto (verlängerte Fassung)

Canone inverso (2000) – Ennio Morricone (Wiederveröffentlichung ohne Bonusmaterial)

Infanzia, vocazione e prime esperienze di Giacomo Casanova, Veneziano * Kindheit, Berufung und erste Erlebnisse des Venezianers Giacomo Casanova (1969) – Fiorenzo Carpi (verlängerte Fassung)

Weitere interessante Nachrichten:

Suburbicon

Suburbicon

Quartet: James Newton Howard & Alan Silvestri

Quartet: James Newton Howard & Alan Silvestri

Cyril Morins Borgia als 4-CD-Set

Cyril Morins Borgia als 4-CD-Set

Pokémon Detective Pikachu

Pokémon Detective Pikachu