Gato Barbieri (1932 – 2016)

Geschrieben von:
Oliver Mönter
Veröffentlicht am:
3. April 2016
Abgelegt unter:
Nachruf

Der argentinische Jazz-Musiker und Komponist Leandro ‚Gato‘ Barbieri ist am 2. April im Alter von 83 Jahren verstorben.

Der Tenorsaxofonist erhielt seine Ausbildung in Buenos Aires und spielte am Anfang seine Karriere im Orchester seines Landsmannes Lalo Schifrin. Schon in den 50er Jahren verschlug es ihn nach Europa und später weiter in die USA, wo er sich dem Free-Jazz zu wandte. Im Laufe der 1970er Jahre kombinierte Barbieri vermehrt Jazz und lateinamerikanische Musik. Ein Einfluss, der sich auch in seiner wohl berühmtesten Filmmusik zu Bernardo Bertoluccis Ultimo tango a Parigi * Der letzte Tango in Paris (1972) niederschlug, für die er mit einem Grammy ausgezeichnet wurde.

In der folgenden Zeit kehrte Barbieri gelegentlich noch mal zur Filmmusik zurück und schrieb u. a. die Scores für Michael Winners Firepower (1979) und dem Drama Strangers Kiss (1983) mit Peter Coyote und Victoria Tennant.

Weitere interessante Nachrichten:

Enrico-Simonetti-Album von Beat Records

Enrico-Simonetti-Album von Beat Records

Dance With Me

Dance With Me

2 neue CDs bei Varèse

2 neue CDs bei Varèse

Intrada: Richard Band & Jerry Goldsmith

Intrada: Richard Band & Jerry Goldsmith