3D

Veröffentlicht am 17.04.2014 | von Michael Boldhaus

Die fantastische Reise der Vögel 3D

Die fantastische Reise der Vögel 3D Michael Boldhaus
Film
Bild
Ton

TV-Dokumentarserien, (17. Folge): Die fantastische Reise der Vögel in 2D und 3D

Mehr als eine Dekade ist es her, dass der französische Tierfilmer Jacques Perrin mit Nomaden der Lüfte (2001) zu begeistern vermochte. Das besonders spektakuläre daran war die Begleitung der Vogelschwärme mit Hilfe von Ultraleichtflugzeugen, was die beobachtende Kamera mitten unter die geflügelten Protagonisten brachte und es gestattete, diverse Vogelschwärme in Augenhöhe auf ihren alljährlich wiederkehrenden fantastischen Reisen rund um den Erdball zu begleiten. Daran anknüpfend haben John Downer und sein BBC-Team nun, die seitdem weiter perfektionierten technischen Möglichkeiten nutzend, Die fantastische Reise der Vögel in Szene gesetzt.

Vier Jahre dauerten die in 40 Ländern auf sechs Kontinenten vorgenommenen Dreharbeiten. Dazu gehörte auch, dass von den jeweiligen Teams von jeder zu beobachtenden Vogelart einige Artgenossen aufgezogen werden mussten. So wurden diese nicht nur an menschliche Begleiter gewöhnt. Diese Vögel wurden auch darauf trainiert, zusammen mit ihren in Ultraleichtflugzeugen sitzenden menschlichen Stiefeltern zu fliegen. Erst so gelang es schließlich, von zugehörigen Vogelschwärmen akzeptiert zu werden und sich darin einreihen zu können. Darüber hinaus kamen auf dem Rücken von Vögeln montierte Mini-Kameras, unbemannte Drohnen sowie ferngesteuerte Vogelattrappen zum Einsatz. Alles zusammen sorgt für auf diese Art noch nie zuvor gezeigte, so grandiose wie atemberaubende Bilder. Langeweile dürfte hierbei selbst bei abgebrühten Vogel-Fans keine Chance erhalten, gibt es hier doch auch so manche zuvor unbekannte Verhaltensweise zu beobachten, ist man den Reisenden der großen Vogelzüge doch bisher im Detail noch nie so nahe gekommen. Es ist wohl kein Wunder, wenn man beim Anschauen fast schon beginnt, sich wie ein Vogel unter Vögeln zu fühlen.

Die von Polyband im Doppel-BD-Set erhältliche komplette TV-Serie gliedert sich in fünf Teile von jeweils rund 45 Minuten: 1. Nordamerika, 2. Afrika, 3. Europa, 4. Südamerika, 5. Asien und Australien. Hinzu kommt noch als quasi 6ter Teil das unbedingt sehenswerte „Making-of“, das infolge der interessanten Blicke hinter die Kulissen der Produktion, anstatt erst am Schluss, sich alternativ auch vorzüglich zum Einstieg in die beeindruckende Serie eignet.

In Ergänzung zum im März des Jahres 2013 erschienenen kompletten TV-Serien-BD-Set hat Polyband jüngst nun auch noch eine auf 90 Minuten (Spielfilmlänge) zusammenmontierte, Kurzfassung nachgereicht. Deren Novität ist, dass Sie die Highlights des auf fünf Kontinenten gewonnenen Bildmaterials in 3D präsentiert. Interessanterweise ist nämlich das komplette Bildmaterial zur Serie in nativem 3D aufgenommen, also nicht etwa bloß nachträglich konvertiert worden.

Die Präsentation auf Blu-ray-Disc

High-Tech-Naturdoku in 3D: Das hat man von den Naturfilmer-Teams der BBC und ihren übrigen TV-Mitstreitern bislang noch nicht gesehen. Warum nun allerdings nur eine 3D-Kurzfassung erscheint, darüber lässt sich derzeit nur mutmaßen. Insgesamt sieht das 3D-Material schon noch ein gutes Stück atemberaubender aus, als die bereits superbe 2D-Version. Allerdings finden sich zwischendrin auch immer wieder kurzzeitig Momente, in denen das Bild mit deutlichem Ghosting zu kämpfen hat. Dem lässt sich im Rahmen einer Spielfilmproduktion, bei der nichts dem Zufall überlassen bleibt, sicherlich erheblich besser entgegenwirken als bei derartigen Naturaufnahmen, bei denen man die Dinge nur bedingt vorausplanen kann. Entsprechend ist zumindest denkbar, dass man hier bei der Auswahl auf Nummer sicher gegangen ist und eventuell stärker mit stereoskopischen Mängeln behaftetes Material ausschließen wollte? Nun, wie auch immer: Die 3D-Kurzfassung ist auch für 3D gegenüber Aufgeschlossene eine Überlegung wert, welche zuvor bereits bei der 2D-Komplettfassung zugeschlagen haben.

Abgesehen von den gelegentlichen Ghosting-Artefakten gibt es analog zur 2D-Version kaum etwas zu beanstanden. Die Bilder sind fast durchweg kontrastreich und äußerst detailfreudig und auch in Punkto Schärfe und Farben überwiegend in Top-Qualität. Nur hin und wieder ist die Brillanz der Bilder leicht beeinträchtigt, etwa durch stärker hervortretende Körnung oder dezente Unschärfe. Abgesehen von den kleineren Einschränkungen fühlt man sich bei der 3D-Version erheblich dichter, fast zum Greifen nahe, dran am so nochmals eindrucksvoller, ja packender präsentierten Geschehen. Daher gilt auch, dass der sehr positive Gesamteindruck durch die punktuellen kleineren Defizite nur minimal beeinträchtigt wird.

Die Tonkulisse ist Doku-üblich eher auf die Frontkanäle im eher unspektakulären 2.0-Format angelegt. Blockbuster-Surround-Sound wäre eh fehl am Platz. Der sehr solide ausbalancierte Tonmix erscheint natürlich und ist daher vollkommen angemessen.

Fazit: Wohl kaum jemals zuvor ist es gelungen, sich dem menschlichen Ur-Traum vom Fliegen wie die Vögel im Rahmen einer Naturdoku beindruckender zu nähern. Über praktisch den gesamten Erdball verteilt gibt es äußerst eindrucksvolle Impressionen von der sich regelmäßig wiederholenden gewaltigen Reise der Zugvögel zu sehen. Nur wenige dürften von der Brillanz des in außergewöhnlichen Perspektiven Gezeigten nicht überwältigt werden. Wer bereits in den TV-Ausstrahlungen Blut geleckt hat, der sollte (wenn möglich) auch die 90 minütige 3D-Kurzfassung ins Auge fassen, selbst wenn er die vollständige 2D-Komplettausgabe dieser exzellenten BBC-Doku bereits besitzt. Hier kann man sich getrost beide Versionen gönnen und genießen.

Zur Erläuterung der Wertungen lesen Sie bitte unseren Hinweis zum Thema Blu-ray-Disc versus DVD.

Titel: Die fantastische Reise der Vögel 3D
Erschienen: 2014


Medium: Blu-ray, 3D
Verleih: Polyband
Kennung: 3D-Blu-ray 36181-5


Blu-ray

Veröffentlicht am 17.04.2014 | von Michael Boldhaus

Die fantastische Reise der Vögel

Titel: Die fantastische Reise der Vögel
Erschienen: 2013

Zusatzinformationen: BBC Earth & Arte

Medium: Blu-ray
Verleih: Polyband
Kennung: 2-Blu-ray-Set 36129-7


Nach oben ↑

Pin It on Pinterest