Blu-ray

Veröffentlicht am 18.12.2010 | von Michael Boldhaus

Die Schöne und das Biest (Diamond-Edition, Blu-ray)

Die Schöne und das Biest (Diamond-Edition, Blu-ray) Michael Boldhaus
Film
Bild
Ton
Extras

Acht Jahre ist es nun her, dass es Disneys Die Schöne und das Biest (1991) erstmalig in einer feinen DVD-Edition zu kaufen gab — eingehende Infos zum Film und seiner Entstehung finden sich im 2002er-Rezensionsartikel. Seit dem 4. November 2010 steht die aktuelle Version dieses Publikumslieblings nun auch in HD als so genannte „Diamond Edition“ in den Läden. Diese besteht aus insgesamt 3 Datenträgern: 2 Blu-ray-Discs (Film plus Extras) sowie der Film-DVD aus der parallel erschienenen 2-Disc-DVD-Edition. Neben der in diesem Artikel vorgestellten 3-Disc-Diamond-Edition sind noch zwei weitere Ausgaben erhältlich: die bereits erwähnte 2-DVD-Edition sowie die Buch-Edition, bestehend aus wiederum der 2-DVD-Edition plus Buch im Set.

4207Dank des „Seamless-Branching-Verfahrens“ können mehrere Schnittfassungen eines Films platzsparend auf DVD wie Blu-ray untergebracht werden. Neben den zusätzlichen Szenen muss das in sämtlichen Fassungen identische Material nämlich nur einmal gespeichert werden. Das Abspielgerät spielt dann, vergleichbar mit einer vorher programmierten Kapitelzusammenstellung, jeweils nur das zur gewünschten Fassung gehörende Material — wobei die Übergänge nahtlos, also unmerklich erfolgen. Die aktuellen Video-Ausgaben präsentieren Die Schöne und das Biest auf diesem Wege auf nur einer Disc in drei Versionen: Der originalen Kinofassung, der um eine Szene verlängerten „Special Extended Edition“ sowie nochmals der originalen Kinofassung, aber dieses Mal als so genannte Storyboard-Version, mit zum Film zusätzlich eingeblendeten Informationen.

Bei der diesem Artikel zugrunde liegenden HD-Blu-ray-Diamond-Edition ist die zusätzlich vorhandene Film-DVD eine durchaus geschickte Zugabe, die zwei Zwecke erfüllt. Wer in näherer Zukunft auf HD aufzurüsten gedenkt, der schlägt zum fairen Preis zwei Fliegen mit einer Klappe. Darüber hinaus legen derartige Kombinations-Sets Vergleiche desselben, hochwertigen (!) Bildmaterials von DVD und Blu-ray nahe. Und das ist eindeutig die beste, nämlich die einzig wirklich objektive Methode, beide technischen Standards miteinander zu vergleichen. Wer es selbst ausprobiert hat, der wird unzweifelhaft von den Vorteilen von HD und damit Blu-ray überzeugt. Und auf diese, in den Geschäften derzeit noch eher selten angebotene, objektivierte Testmethode sollte der Konsument nicht freiwillig verzichten. Da bietet es sich doch geradezu an, dass der Interessierte, der sich im Handel beraten lassen will, für alle Fälle ein oder auch mehrere derartiger Kombinations-Sets beim Info-Bummel sicherheitshalber selbst dabei hat.

4208Sah der reizende Disney-Film bereits in der 2002er DVD-Ausgabe prima aus, im HD-Zeitalter angelangt erstrahlt er nun in Bildern von geradezu verschwenderisch-prachtvoller Üppigkeit, kommt in Top-Schärfe und -Kontrast, mit atemberaubender Detailfülle sowie in satten, mitunter strahlend leuchtenden Farben daher. Von derartig hochwertiger Bildqualität eines Top-Transfers vermag auch die aktuelle DVD-Ausgabe noch ein wenig zu profitieren. Aber gerade die HD-Version von Blu-ray zeigt den Qualitätssprung besonders eindeutig. Entsprechend verbuchen die Bilder hier auch den größten Zuwachs an Plastizität. Bereits bei der 2002er DVD-Version dachte man, das Ende der Fahnenstange zu sehen, aber im aktuellen HD-Transfer sieht alles denn doch nochmals deutlich besser aus.

Zum perfekten Bild gibt’s dieses Mal auch den adäquaten Sound: „DTS-HD-Master 7.1“ lautet die Bezeichnung für das von Blu-ray in Deutsch und Englisch abrufbare Tonformat, das die Herzen der Klangfreaks mit Top-Verstärkerausrüstung höher schlagen lassen dürfte. Insbesondere die vorzüglich ausbalancierte akustische Raumperspektive des auf sämtlichen Kanälen sehr aktiven und dabei mit wohlproportionierten, nie überladen wirkenden Effekten aufwartenden Surroundtons zieht den Zuhörer erfolgreich in ihren Bann.

Hinzu kommt die besonders üppige Ausstattung mit Boni, einer Mischung aus neuen, in HD produzierten und bereits auf der feinen Deluxe-Edition aus dem Jahr 2002 vertretenen Zugaben, welche in Standard Definition (SD) zu sehen sind. Sowohl bei der Blu-ray- als auch der DVD-Ausgabe sind die Zugaben auf zwei Discs verteilt. Beide Ausgaben sind jedoch nicht komplett identisch ausgestattet.

Die reichhaltigere Diamond Edition enthält auf Blu-ray-Disc 1 neben einem Segment zu zwei „Zusätzliche(n) Szenen“ einen informativen Standard-Audiokommentar zum Film, in dem auch der Komponist Alan Menken zu Wort kommt. Weitere Hintergrundinfos zu Menkens Filmmusik finden sich in „Filmmusik für einen Klassiker“, und in „Das Broadway-Musical“ gibt es außerdem Informationen zur Bühnenversion aus dem Jahr 1993.

4210Im Zentrum der Blu-ray-Disc 2 steht das neu (in HD) produzierte Segment „Die Schöne und darüber hinaus: nie erzählte Geschichten zur Entstehung von Die Schöne und das Biest“. Diese umfangreiche, interaktive Dokumentation lädt zwischendurch immer wieder dazu ein, einzelne Aspekte der Produktion durch Abruf zusätzlicher Unterkapitel zu vertiefen. Entsprechend lange kann man hier verweilen. Neben zwei Spielen für Jung und Alt finden sich noch diverse, sämtlich in SD-Qualität vorliegende Features, die bereits von der 2002er DVD-Edition bekannt sind.

Fazit: Die reizende Disney-Version des traditionellen Volksmärchens ist nun ebenfalls im HD-Zeitalter angekommen und befindet sich damit auf der Höhe der Zeit. Und das in einer so genannten „Diamond-Edition“, die sich nicht nur wegen ihrer üppigen Ausstattung mit Extras ganz besonders sehen lassen kann. Nie zuvor war Die Schöne und das Biest für den Heimvideobereich in derart brillanter Bild- wie Tonqualität zu haben und dürfte auch in den meisten Kinos nicht so überzeugend präsentiert worden sein.

Auch für den, der derzeit bei HD/Blu-ray noch etwas unentschlossen ist, könnte besagte Diamond Edition (2-Blu-rays plus DVD) eine Überlegung wert sein, bildet sie doch gewissermaßen die Nahtstelle beider Videosysteme. Da ist es nicht allein die Vorfreude auf das, was man abseits der als Disc 3 im Set enthaltenen Spielfilm-DVD im Moment noch nicht genießen kann, das, was die Anschaffung zumindest überlegenswert macht. Es bietet sich nämlich geradezu an, das Set auch mobil einzusetzen: beispielsweise bei Freunden, die das nötige Equipment bereits haben und/oder bei Informations-/Shopping-Touren, um die technischen Systeme Blu-ray und DVD optimal, nämlich anhand desselben (!) vorzüglichen Bild- und Tonmaterials, miteinander zu vergleichen.

Zur Erläuterung der Wertungen lesen Sie bitte unseren Hinweis zum Thema „Blu-ray-Disc versus DVD“.

Dieser Artikel ist Teil unseres Spezialprogramms zum Jahresausklang 2010.

© aller Logos und Abbildungen bei Walt Disney Pictures. (All pictures, trademarks and logos are protected.)

Titel: Die Schöne und das Biest (Diamond-Edition, Blu-ray)
Erschienen: 2010

Zusatzinformationen: USA 1991

Medium: Blu-ray
Verleih: Walt Disney Studios Home Entertainment
Kennung: BGY 0076004 (2 Blu-rays + DVD)

Regisseur(e):

Schlagworte:


Der Autor/Die Autoren



Schreibe einen Kommentar

Nach oben ↑

Pin It on Pinterest