Stöbern Sie im Archiv von "cpo"

Max von Schillings: Das Hexenlied

11.12.2001 | von Michael Boldhaus

Schillings Tonsprache ist klar nach-wagnerisch geprägt, dabei weniger dem schwelgerischen Klang-Parfüm eines Richard Strauss verpflichtet, sondern bevorzugt im Orchesterklang gedeckte und gebrochene Farben.


Necil Kâzim Akses: Violin Concerto

11.12.2001 | von Michael Boldhaus

Einen musikalischen Blick zum östlichsten Nato-Partner, Türkei, eröffnet die cpo-Produktion des 1969 entstandenen Violinkonzerts von Necil Kâzim Akses (1908-1999).


Paul Hindemith: Orchestral Music

11.12.2001 | von Michael Boldhaus

„Hindemith, wohin damit?“ ist eine der Polemiken, die einer der eigenwilligsten modernen Künstler des 20sten Jahrhunderts, Paul Hindemith (1895-1963), herausforderte.


Kurt Atterberg: Sinfonien 3 & 6

11.12.2001 | von Michael Boldhaus

Die Musik des Komponisten Kurt Atterberg (1887-1974) gehört zu den besonders edlen Ausgrabungen in Sachen skandinavischer Musik von cpo.


Battle of the Bulge

21.06.2000 | von Michael Boldhaus

Die Musik zu Hollywoods aufwändig inszenierten 70-mm-Kriegs-Epos über die Panzerschlacht in den Ardennen Ende 1944, Battle of the Bulge, war seine letzte Arbeit für eine größere Filmproduktion.


Music for Strings

21.06.2000 | von Michael Boldhaus

Frankels Musik verschmilzt zu einer eigenwilligen, charakteristischen Tonsprache.


Violin Concerto

21.06.2000 | von Michael Boldhaus

Wie schon erwähnt, komponierte der Brite bis in die zweite Hälfte der fünfziger Jahre überwiegend für den Film und hatte bis dahin außer Kammermusik nur wenige Werke für den Konzertsaal geschaffen.



Nach oben ↑

Pin It on Pinterest