News

Veröffentlicht am 30.08.2019 | von Oliver Mönter

Neues Eisler-Album von Capriccio

Für den 13. September kündigt das Klassik-Label Capriccio ein neues Album mit Werken von Hanns Eisler an.

Die CD enthält erstmalig eine Einspielung von Eislers Musik für Alain Resnais‘ bedeutender Holocaust-Dokumentation Nuit et brouillard * Nacht und Nebel (1956) sowie mit „Trauerstücke aus Filmpartituren“ und der „Leipziger Sinfonie“ zwei Konzertwerke mit Filmmusikbezug. Die Sinfonie konnte Eisler vor seinem Tod im Jahr 1962 nicht mehr vollenden und wurde von Komponist Tilo Medek unter Verwendung von Material aus verschiedenen Filmkompositionen Eislers vervollständigt.

Die Aufnahmen wurden vom MDR-Sinfonieorchester und der Kammersymphonie Berlin unter der Leitung von Dirigent Jürgen Bruns eingespielt.

Schlagworte: , ,


Der Autor/Die Autoren



Schreibe einen Kommentar

Nach oben ↑

Pin It on Pinterest