News

Veröffentlicht am 18.03.2019 | von Oliver Mönter

Varèse Club im März: Rosenman, Howard & Goldsmith

Die letzten von Robert Townson betreuten Club-Veröffentlichungen von Varèse Sarabande sind seit Freitag im Handel erhältlich:

Eine verlängerte Fassung von Leonard Rosenmans Score zu dem Sci-Fi-Sequel Robocop 2 (1990), eine Wiederveröffentlichung des bisher nur innerhalb eines Stephen-King-Boxsets greifbaren Doppelalbums mit James Newton Howards Dreamcatcher (2003) sowie eine finale Encore-Edition von Jerry Goldsmiths Musik für Jack Fisks Drama Raggedy Man * Der geheimnisvolle Fremde (1981) mit Sissy Spacek in der Hauptrolle.

In Zukunft wird es keine reinen Wiederauflagen im Club mehr geben, die Reihe soll stattdessen verlängerten Alben und CD-Erstveröffentlichungen vorbehalten sein.

Schlagworte: , , , , ,


Der Autor/Die Autoren



Schreibe einen Kommentar

Nach oben ↑

Pin It on Pinterest