Blu-ray

Veröffentlicht am 08.11.2012 | von Michael Boldhaus

Tom Cruise Blu-ray Collection (5 Filme)

Tom Cruise mal 5 zum kleinen Preis auf Blu-ray

Im Umfeld des 50. Geburtstages des so bekannten wie umstrittenen US-Schauspielers und Filmproduzenten hat Paramount fünf hauseigene Filme des Stars in platz- und geldsparender Ausführung wiederveröffentlicht.

Die Eröffnung bildet das Kampfpiloten- Epos Top Gun (1986), das Cruise seinerzeit zum Durchbruch verhalf. Der martialische deutsche Verleihtitel Top Gun — Sie fürchten weder Tod noch Teufel sagt zu diesem vom US-Verteidigungsministerium nicht grundlos mitfinanzierten, recht pathetischen Streifen bereits genug, der aber durch eine Reihe spektakulärer Flugsequenzen zumindest zwischendurch zum Hinsehen einlädt.

Dazu setzt Collateral (2004), in dem Cruise nicht als Sonnyboy daher kommt, sondern — zu diesem Image völlig entgegengesetzt — einen eiskalten Auftragskiller verkörpert, einen scharfen und zugleich markanten Kontrast. Dieser Ausnahmefilm ist nicht nur der ungewöhnlichste des Sets. Michael Manns sehenswerten sehenswertem Film gelingt es darüber hinaus, Action und eine Portion Tiefgang geschickt miteinander zu kombinieren.

Im Thriller Die Firma (1993) nach dem Roman von John Grisham erkennt Harvard-Absolvent Mitch McDeere, dass in der renommierten Anwaltskanzlei, in der er Karriere machen will, etwas nicht stimmt: Man ist für die Mafia tätig. In der ruhig beginnenden und anschließend zunehmend Spannung aufbauenden Handlung gelingt es ihm schließlich, sich trickreich aus dieser unter Umständen tödlich verlaufenden Umarmung zu befreien.

Bei Krieg der Welten (2005) versuchte sich Steven Spielberg nicht allzu überzeugend an einer modernen Variante des berühmten 1898er Klassikers der Science-Fiction-Literatur von H. G. Wells, mit dessen Hörspielfassung Orson Welles bereits 1938 Teile der Bevölkerung von New York und New Jersey in Panik versetzt hatte.

In Tage des Donners (1990) ist die Rolle des jungen Cruise wiederum ähnlich gelagert wie in Top Gun. Vermochte Cruise im Letztgenannten in besonderem Maße als TeenyTeenie-Schwarm zu punkten, ist die Rolle als Sonnyboy vom Dienst hier recht verwandt gelagert. Der Hauptunterschied ist, dass die Szenerie dieses Mal in die Welt des Autorennsports verlagert ist. Es wird also nicht schnell geflogen, sondern schnell gefahren.

Interessanterweise sind U.S.- und deutsche Ausgabe des Tom-Cruise-BD-Sets nicht völlig identisch: Im US-Set ist Minority Report anstelle von Krieg der Welten enthalten.

Präsentation und Ausstattung

Die fünf Blu-rays kommen sowohl sehr kompakt vereint als auch recht originell in einem so genannten „HD-Keep-Case-im-Schuber“ (Media-Book-Set) daher. In der ähnlich wie ein Buch gestalteten Box, befinden sich die Film-BDs in den die Buchseiten bildendenden, umblätterbaren, bedruckten Papptaschen. Die technische Präsentation ist beim Bild durchweg solide, reicht von zufriedenstellend bis gut. Die den Ausgaben zugrunde liegenden Videotransfers schneiden sämtlich ordentlich ab. Um echte HD-Transfers handelt es sich aber wohl eher nicht. Ein ausgeprägtes HD-Empfinden stellt sich entsprechend nur in Grenzen ein. Dabei zeigt gerade der jüngste Vertreter im Set, Krieg der Welten, bildtechnisch häufig markante Schwächen, wirkt nur in einzelnen Teilen befriedigend scharf. Ein Problem, das aber auch (mit) auf die eingesetzten Stilmittel (Weichzeichner etc.) zurückzuführen ist.

Beim Ton gibt es keine Beanstandungen. Gerade in dieser Disziplin dürfte mancher Klangfreak insbesondere vom ausgeprägten Tiefbass in den Effektmomenten von Krieg der Welten schon ganz besonders angetan sein. Eine Blu-ray des Sets, die zwar beim Bild einige Wünsche offen lässt, aber dafür beim Sound mit Referenzwerten aufwartet.

Von den in der Box versammelten fünf Filmen, verfügen immerhin drei (Top Gun, Collateral und Krieg der Welten) neben dem obligatorischen Trailer über eine recht beachtliche Boni-Kollektion, die durchaus informative Features bereithält, wie Audiokommentare zum Film und/oder Making-ofs.

Fazit: Fünf mal Tom Cruise, platzsparend in einem buch-ähnlichen „HD-Keep-Case-im-Schuber“ (Media-Book-Set) untergebracht, eignen sich sowohl zum Studieren des Könnens seines Hauptdarstellers als auch dafür, sich von diesem unterhalten zu lassen. In Bild und Ton völlig solide, wenn auch nicht gerade umwerfend HD-mäßig daherkommend, ist das Set insbesondere angesichts des sehr günstigen Paket-Preises, eine Überlegung wert.

Zur Erläuterung der Wertungen lesen Sie bitte unseren Hinweis zum Thema „Blu-ray-Disc versus DVD“.

© aller Logos und Abbildungen bei Paramount Home Entertainment. (All pictures, trademarks and logos are protected.)

Titel: Tom Cruise Blu-ray Collection (5 Filme)
Erschienen: USA , 2012

Zusatzinformationen: 1986-2005

Medium: Blu-ray
Verleih: Paramount Home Entertainment
Kennung: BD P429264

Regisseur(e):

Schlagworte:


Der Autor/Die Autoren



Schreibe einen Kommentar

Nach oben ↑

Pin It on Pinterest