Blu-ray

Veröffentlicht am 25.12.2011 | von Michael Boldhaus

Bugs! Abenteuer Regenwald in Real 3D (3D-Blu-ray)

In den Mikrokosmos der Regenwälder, in die Welt exotischer Insekten führt uns Ascot Elite in 3D mit Bugs! A Rainforest AdventureBugs! Abenteuer im Regenwald. Die 3D-Kamera begleitet als Hauptakteure die faszinierende lauchgrüne große asiatische (indische) Gottesanbeterin (Hierodula Membranacea) sowie die Raupe (Papilio Memnon), die sich schließlich zum Riesen-Schmetterling der Gattung „Großer Mormone“ mit ca. 15cm Spannweite ver- und entpuppt. Dies ist verpackt in zum Teil faszinierende Bilder, bei denen auch Freunde und Verwandte der tierischen Protagonisten Auftritte erhalten. Da fühlt man sich in der Machart an Mikrokosmos — Das Volk der Gräser (1996) von Claude Nuridsany und Marie Pérennou erinnert. Auch in Bugs! kamen Hochgeschwindigkeitskameras und zum Teil extreme Makroaufnahmen zum Einsatz. Derart vergrößert erscheinen uns die porträtierten Insekten und ihre miniaturisierten Lebensräume quasi auf Augenhöhe, und wenn das dann noch in 3D, also quasi „zum Greifen nahe“ passiert, dann ist das ganz besonders eindrucksvoll.

Diese Naturdokumentation entstand übrigens bereits 2003. Im selben Jahr ist Bugs! als beste britische Dokumentation für den British Independent Film Award nominiert worden und erhielt außerdem den Achievement Award für die beste Kameraführung. Als IMAX-Doku ist Bugs! in nativem 3D gedreht, also binokular aufgenommen worden und nicht nur nachträglich in „Pseudo-3D“ konvertiert. Bereits zuvor gab’s das große Krabbeln im Regenwald in einer Anaglyphen-3D-Ausgabe als DVD und auch in HD als Blu-ray. Doch die dabei zum Einsatz kommenden Brillen mit den farbigen Gläsern bzw. Folien erlauben naturgemäß keine natürliche Farbwiedergabe — siehe dazu auch StreetDance 3D.

Erst jetzt, ab September 2011, ist der Film nun auch im technisch klar überlegenen Digital-3D-Verfahren als 3D-Blu-ray erhältlich. Dies bedeutet nicht nur einen um den Raumeffekt bereicherten Bildeindruck, sondern ebenso tadellose Farben. Das Bild ist fast durchweg von beeindruckender Schärfe und Detailvielfalt und ebenso überzeugendem Kontrast gekennzeichnet. Auch die Farben wirken sehr natürlich. Diese Aussagen gelten hier nicht nur für die 2D-, sondern auch für die noch deutlich packendere 3D-Fassung. Der sehr gute Gesamteindruck resultiert auch daher, dass die berüchtigten Ghostingartefakte (Doppelkonturen) fast nicht auftreten. Der Ton enttäuscht ebenso wenig. Zwar dominieren Musik und gesprochener Kommentar, aber immer wieder treten auch Naturgeräusche auf den Plan, die überzeugend abgemischt zum dreidimensionalen Bild einen entsprechend stimmigen Klangraum entstehen lassen. Der begleitende Kommentar wird übrigens in der englischen Originalfassung von Judi Dench und in der deutschen Synchronfassung von Gisela Fritsch gesprochen.

Natürlich ist das hier Gezeigte schon klar auf besonders bildgewaltige Eindrücke mit Krabbeltier-Action getrimmt. Die vielschichtige Thematik wird mehr gestreift, ohne dabei in besondere Tiefen vorzustoßen. Aber das beeinträchtigt nicht den Spaß und erst recht nicht den Unterhaltungswert dieses nicht alltäglichen Naturfilms, der eben für ein breites Publikum aller Alterschichten gemacht ist, die vom überwältigenden IMAX-Bild beeindruckt werden sollen.

Zum knapp dreiviertelstündigen Dokumentarfilm kommt noch eine solide kleine Boni-Kollektion von annähernd gleicher Spieldauer hinzu. Die Zugaben gibt’s freilich nicht in HD, sondern in SD in passabler bis guter Qualität. Darunter ist das rund 32-minütige Making-of mit Abstand am interessantesten, liefert es doch eine Reihe anschaulicher Hintergrundinfos zur Produktion. Auch wenn hierbei der 3D-Prozess nur erwähnt wird, bekommt man die aufwändigen Stereo-Kameras zumindest auch kurz im Einsatz zu sehen.

Fazit: Erinnern Sie sich noch an Mikrokosmos — Das Volk der Gräser (1996)? Falls Sie dieser Film beeindruckt hat, dann sollten Sie auch Bugs! anschauen. Dieser bereits 2003 gezeigte IMAX-Film liefert vergleichbar imposante Bilder aus der Welt des Mikrokosmos der asiatischen Regenwälder — und das jetzt erstmalig sogar in hochwertiger Qualität „zum Greifen nahe“, also in Real 3D, und das steht hier für beeindruckende Schärfe und Raumtiefe sowie natürliche Farben.

Zur Erläuterung der Wertungen lesen Sie bitte unseren Hinweis zum Thema „Blu-ray-Disc versus DVD“.

Dieser Artikel ist Teil unseres Spezialprogramms zum Jahresausklang 2011.

© aller Logos und Abbildungen bei den Rechteinhabern. (All pictures, trademarks and logos are protected.)

Titel: Bugs! Abenteuer Regenwald in Real 3D (3D-Blu-ray)
Erschienen: 2011

Zusatzinformationen: UK 2003

Medium: Blu-ray
Verleih: Ascot Elite Home Entertainment
Kennung: 59 3 0007

Regisseur(e):

Schlagworte:


Der Autor/Die Autoren



Schreibe einen Kommentar

Nach oben ↑

Pin It on Pinterest